x
Die Störtebeker Gastronomie eröffnet das Restaurant Beer & Dine nach Corona wieder.

Wiedereröffnung der Störtebeker Gastronomie

Datum: 01.09.2020Quelle: Störtebeker Elbphilharmonie GmbH | Ort: Hamburg

Seit Juni wird der Betrieb der Störtebeker Gastronomie in Hamburgs Wahrzeichen, der Elbphilharmonie, schrittweise wieder aufgenommen. Aufgrund der limitierten Einlasssituation der Elbphilharmonie blieb das Restaurant jedoch bislang geschlossen. Damit ist seit dem 1. September Schluss, denn heute öffnen sich die Türen zum Störtebeker Beer & Dine unter Einhaltung der vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen wieder.

Gastronomieflächen auf drei Ebenen

Seit November 2016 laden die Gastronomieflächen auf drei verschiedenen Ebenen zu einem kulinarischen Erlebnis und nordischem Abenteuerflair in Hamburgs Wahrzeichen ein. Ob Deck & Deli auf der achten Etage, Taste & Shop auf der sechsten oder Beer & Dine auf der fünften Etage – die Besucher der Elbphilharmonie erwartet in allen Bereichen nicht nur eine hochwertige Ausstattung, sondern auch Brauspezialitäten und saisonale Gerichte aus der regionalen Küche.

Nordische statt südafrikanische Küche im Beer & Dine

Mit dem bewährten Konzept aus nordischer Küche und ausgezeichneten Brauspezialitäten startet das Störtebeker-Team gemeinsam mit dem Spielbetrieb des Konzerthauses neu. Corona-bedingt haben sich die Betreiber dazu entschieden, das bereits angekündigte südafrikanische Gastronomiekonzept Chefs Warehouse auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Ausblick vom Balkon des Störtebeker Beer & Dine.Deshalb dürfen sich Hamburger und Gäste der Elbphilharmonie nun auf regionale Küche mit norddeutschen Akzenten freuen – mit neuer Abendkarte. Serviert werden unter anderem Filet von der Eismeerforelle mit Edelpilzen, geschmorte Lammhaxe in Dunkelbiersauce an Blumenkohl und Paprika-Bulgur oder Tatar von der Rinderhüfte.

An der Bar des Beer & Dine lässt sich bei spritzigen Cocktails und frisch gezapften Brauspezialitäten der einzigartige Blick auf den Hamburger Hafen und die Landungsbrücken genießen.

Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Im Portrait: Jendrik Wollesen Die Coronakrise hat das Talent und den Ehrgeiz der aufstrebenden Kochelite nicht schmälern können – ganz im Gegenteil. Über hundert ambitionierte Prof...
Dehoga Saarland schließt sich Plakat-Aktion an Wir erleben in diesen Tagen eine extreme Ambivalenz: Auf der einen Seite macht sich im Land zunehmend Unmut über die mit Corona einhergehend...
Eröffnung des me and all Kiel Mit dem me and all hotel kiel hat die Boutiquehotel-Marke der Lindner Hotels AG nun ihren vierten Standort eröffnet: Zentral an der Kieler Förde, nur ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend