x
Camers

Wechsel im Camers Schlossrestaurant

Datum: 07.02.2020Quelle: Schloss Hohenkammer | Ort: Hohenkammer

Andrea Schum übernimmt die Nachfolge von Iris Geier und ist somit neue Restaurantleiterin im Camers Schlossrestaurant. Zusammen mit ihrer Stellvertreterin Anita Glas und dem Camers Team ist sie für den reibungslosen Ablauf und das Wohlfühlen der Gäste verantwortlich.

Andrea Schum

Nach verschiedenen Stationen, u. a. im Maritim Hotel Nürnberg, hat Andrea Schum zuletzt die Restaurantleitung im Sterne-Restaurant „Schwarzer Adler“ in Nürnberg inne gehabt. Dort war sie 2019 mitverantwortlich für den ersten Michelin-Stern. Sie übernimmt die Nachfolge von Iris Geier, die zuvor acht Jahre im Camers als Restaurantleiterin verantwortlich war und sich nun neuen Herausforderungen stellt.

Besonders stolz ist die Geschäftsführung auf die Rückkehrerin Anita Glas, die ihre Ausbildung bereits im Schloss Hohenkammer absolviert hat und nach einigen Zwischenstationen, wie z. B. der Leitung im Gourmet-Restaurant „Redox“ im Infinity, wieder zurück nach Hohenkammer gekommen ist, um das Team tatkräftig als stellvertretende Restaurantleiterin zu unterstützen.

Florian Vogel, Chef de Cuisine und Sternekoch im Camers Schlossrestaurant freut sich auf die Zusammenarbeit mit den beiden Damen. Er bietet hohe Küche – kreativ und überraschend und das im feinen Wechselspiel zum Ambiente. Mit filigranen, technisch aufwendigen und geschmacklich ausgereiften kleinen “Kunstwerken” schickt er seine Gäste auf eine kulinarische Reise, die gekonnt begleitet wird vom erfahrenen Serviceteam rund um Andrea Schum.

Martin Kirsch, Geschäftsführer in Schloss Hohenkammer zu dem das Camers Schlossrestaurant gehört, freut sich über die erfahrenen Neuzugänge: „Engagierte und kompetente Mitarbeiter zu bekommen wird immer schwieriger, gerade in ländlicheren Gegenden. Umso mehr freuen wir uns über das neue Team im Restaurant, denen wir allzeit gutes Gelingen und viel Freude bei der Arbeit und mit den Gästen wünschen.“

Schloss Hohenkammer

Schloss Hohenkammer liegt zwischen den Landkreisen Freising, Dachau und Pfaffenhofen an der Ilm. Das Camers Schlossrestaurant könnte nicht authentischer sein. Denn wie es sich für ein Schlossrestaurant gehört, gelangen die Gäste über eine Zugbrücke über den Hof des historischen Wasserschlosses, in den stilvollen Gewölberaum des Camers. Die Einrichtung ist ruhig und warm gehalten.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lieber weniger süß als Zucker-Ersatz Die SNFS erklärt: Zucker ist nur im Übermaß ungesund, aber Zuckerersatzstoffe sind bisher noch weitgehend unerforscht. Der aktuelle Stand wurde bei de...
„Wer sich nicht wehrt, endet am Herd“ Gudrun Hartmann sucht bei Vorstellungsgesprächen immer nach dem Funkeln in den Augen der Mitarbeiter, wenn es um ihren Beruf geht. Ein Gespräch über A...
Heißkalte Harmonie in der Küche Systemgastronomie in der individualisierten Küche ist die Idee hinter dem neuen SkyLine-Cook&Chill-System von Electrolux. Die SkyLine-Kombidämp...
Paulaner vergibt Stern der Gastlichkeit Seit 2013 verleiht die Paulaner Brauerei Gruppe den „Stern der Gastlichkeit“ an Gastronomiebetriebe, die ihre Gäste besonders überzeugen konnten. Auch...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend