x
Der Gastronom Jonathan Kartenberg eröffnet mit dem Onlineshop „The Good Taste“ einen Marktplatz für Gastronomen und Produzenten.

Virtuelle Speisekammer

Datum: 07.01.2021Quelle: The Good Taste | Bilder: Florian Kottlewski | Ort: Berlin

Der Onlineshop The Good Taste steht für eine moderne Gastronomie, die nach eigenen Angaben über das Bewirten von Gästen hinausgeht. Vielmehr geht es darum, mit einzigartigem Stil, herausragenden Techniken und schmeckbarer Philosophie Menschen zu begeistern. Aus der virtuellen Speisekammer kann sich jeder Gast einen Warenkorb mit Lieblingsgerichten aus verschiedenen Berliner Restaurants zusammenstellen. Zu den üblichen To-go-Angeboten gesellen sich hier Spezialitäten im Glas wie eingelegte Bete oder Poulardenrillettes mit Quitte. Aber auch selbstgemachte Chutneys, Apfelrotkohl, Königsberger Klopse, Aprikosen-Lavendel-Konfitüre und viele andere Gaumenfreuden von talentierten Köchen, bekannten Gastronomen und Produzenten, die wissen, was sie tun, finden sich im Onlineshop.

„Indem sie bei The Good Taste bestellen, können Stammgäste ihre Lieblingslokale in der Covid-19-Krise unterstützen, Gourmets ihre Genüsse mit Freunden teilen und ausgehfreudige Menschen neue Lokale schon mal vom Sofa aus durchtesten. Nie war es leichter und sicherer, sich selbst und anderen ein geschmackvolles Geschenk zu bereiten.“

The Good Taste unterstützt in der Coronakrise

Zu den üblichen To-go-Angeboten gesellen sich im Onlineshop The Good Taste Spezialitäten im Glas, darunter eingelegte Bete oder Poulardenrillettes mit Quitte.

Organisiert wird The Good Taste von Jonathan Kartenberg, der aus Erfahrung weiß, dass Erfolg bedeutet, beständig kreativ zu sein. Sein Restaurant eins44 in Berlin-Neukölln wurde innerhalb kurzer Zeit zur angesagten Fine-Dining-Location gekürt. Sein zweites Restaurant Irma la douce etablierte sich als Adresse für Champagner und französische Hochgenüsse in der Potsdamer Straße. „Wir bieten unseren Marktplatz denen an, die einen ähnlichen Anspruch an Qualität haben. Das werden zunächst Berliner Gastronomen und Produzenten sein“, erklärt Jonathan Kartenberg. Damit sich die Gastronomen weiterhin auf ihre geschmackssicheren Kernkompetenzen konzentrieren können und trotzdem landesweit vertreten sind, sorgt er mit dem Onlineshop für eine gemeinsame Kommunikation und kümmert sich außerdem um Logistik & Co.: von der Paypal-Abrechnung über Verpackung und Labeling bis hin zum DHL-Versand.

„Indem sie bei The Good Taste bestellen, können Stammgäste ihre Lieblingslokale in der Covid-19-Krise unterstützen, Gourmets ihre Genüsse mit Freunden teilen und ausgehfreudige Menschen neue Lokale schon mal vom Sofa aus durchtesten. Nie war es leichter und sicherer, sich selbst und anderen ein geschmackvolles Geschenk zu bereiten“, ergänzt Jonathan Kartenberg abschließend.

Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lockdown wird ausgeweitet Die derzeit geltenden Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden bis Ende Januar verlängert. Das haben Kanzlerin Merkel und die Regieru...
Neue Menülinie bei Wisag Catering Modern, mit hochwertigen Zutaten zubereitet und nachhaltig – das ist die vegetarisch-vegane Menülinie Grünwerk von Wisag Catering. Die ideenreichen Re...
Perspektiven nach der Krise Wir befinden uns mitten im zweiten Lockdown, der vermutlich in den kommenden Tagen noch einmal verlängert wird. Wieder haben Sie als Gastgeber Konzept...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend