x
Ab 16. September geht das fleischlose Pendant des Chicken Teriyaki Sandwiches über die Theken der deutschen Subway Restaurants.

Subway stellt Meatless Chicken Teriyaki vor

Datum: 15.09.2020Quelle: Subway | Ort: München

Mit dem Meatless Chicken Teriyaki Sandwich launcht Subway Deutschland eine komplett pflanzliche Soja-Alternative zum Bestseller Sub, dessen Geschmack dem Klassiker zum Verwechseln ähnlich ist. Gäste können somit jeden Tag aufs Neue entscheiden, ob sie ihr Sub mit oder ohne Fleisch genießen wollen.

Das Meatless Chicken Teriyaki Sub steht dem Klassiker in nichts nach. „Mit dieser neuen Kreation ist es uns gelungen, eine komplett pflanzliche Soja-Alternative zu unserem Sandwich Bestseller einzuführen, dessen Geschmack zum Verwechseln ähnlich ist“, freut sich Lothar Keppler, Marketing Director Subway DACH.

Vegan oder Chicken, Hauptsache Teriyaki

Sich vegetarisch oder vegan zu ernähren, ist bei Subway Deutschland schon immer möglich. Anlässlich des steigenden Trends zur pflanzlichen Ernährung erweitert das Unternehmen sein veganes Angebot. Vegan Strips und Vegan Slices statt Chicken und Käse sorgen für kaum einen Unterschied im Geschmack. „Sowohl geschmacklich als auch optisch ist kaum ein Unterschied zum Original erkennbar. Das war uns bei der Entwicklung ein großes Anliegen. Denn egal ob Vegan oder Classic, Hauptsache Teriyaki“, erklärt Lothar Keppler.

Mit dem Meatless Chicken Teriyaki Sub richtet sich Subway Deutschland an alle Veganer und Vegetarier sowie Flexitarier, die gerne mal eine leckere Alternative zu Fleisch suchen. Subway Fans können das fleischlose Sandwich ganz individuell nach ihren persönlichen Wünschen, frisch vom Sandwich Artist zubereiten lassen.

Gästebefragung

Eine Gästebefragung in ausgewählten Restaurants ergab: Der Geschmack der Vegan Strips des Meatless Chicken Teriyaki überzeugte über 98 Prozent der Befragten. Für die Vegan Slices fiel die Probe aufs Exempel ähnlich positiv aus: knapp 97 Prozent der Teilnehmer würden ihr Sub wieder mit dem Käse-Ersatz toppen. Lothar Keppler analysiert: „Ein Gästefeedback, das uns nicht nur freudig stimmt, sondern auch zeigt, dass wir mit der Einführung der neuen veganen Zutaten genau am Puls der Zeit sind.“

Redaktion Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Transparenz gefordert Als Vorreiter beim Thema Klimaneutralität unterstützt Develey Senf & Feinkost die „Initiative für mehr CO2-Transparenz in der Lebensmittelindust...
Unternehmen retten Lebensmittel Vom 22. bis zum 29. September initiiert Zu gut für die Tonne! zusammen mit den Ländern die bundesweite Aktionswoche unter dem Motto „Deutschland rette...
Hotel Zugspitze: Ausbildung trotz Corona Trotz der aktuellen Lage hat das Garmisch-Partenkirchener Hotel Zugspitze die Einstellung seiner Nachwuchskräfte im Vergleich zu den Vorjahren verdopp...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend