x
EatHappy

QSL kooperiert mit EatHappy

Datum: 10.07.2020Quelle: Meyer Quick Service Logistics | Foto: Ron Sinda on Unsplash | Ort: Friedrichsdorf

Meyer Quick Service Logistics (QSL) hat vor ein paar Wochen im One-Stop-Shop-System die Belieferung von rund 680 deutschland- und österreichweiten Standorten von EatHappy übernommen. Zeitnah weiten die Partner die Kooperation auf 30 weitere Stores des Asia-Food-Spezialisten in ganz Italien und einzelne weitere Services aus. Dies umfasst den Einkauf der Grundprodukte, die Lagerhaltung, sowie die temperaturgeführte Distribution zu den einzelnen Shops des Anbieters. QSL steuert hierzu die Distribution der benötigten Waren von drei Lagerstandorten in Deutschland und einem in Italien aus.

Kooperation soll Prozesse vereinfachen

„Wir sehen es als starkes Zeichen für die Systemgastronomie, gerade in der aktuellen Zeit EatHappy als neuen Kunden für eine langfristige Kooperation gewonnen zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Florian Entrich, Geschäftsführer von QSL. EatHappy bietet seit 2013 in Shops, die in Ladengeschäfte des Lebensmitteleinzelhandels integriert sind, frisch und vor den Augen der Kunden kreierte Speisen an. Mittlerweile umfasst die Speisekarte 150 verschiedene Gerichte: vom klassischen Sushi über asiatische Bowls bis hin zu traditionellen Desserts.

Das Unternehmen ermöglicht mit klaren Strukturen, transparenten Prozessen und digitaler Datendokumentation aus einer Hand, den Einkauf für die Stores von EatHappy zu bündeln und Prozesse zu vereinfachen. „Die asiatische Küche arbeitet mit Lebensmitteln, die besondere Anforderungen an die Verarbeitung und Lagerung haben“, erklärt Florian Entrich. „Wir haben daher gemeinsam mit dem Kunden sehr genau an dessen Anforderungen gearbeitet. Wir konnten unser Serviceangebot so weiterentwickeln, dass es genau für diese Kundengruppe mit komplexen Artikelstrukturen und geringeren Stoppgrößen passt.“ Zudem profitiert EatHappy bei einer weiteren Expansion von dem flächendeckenden Logistiknetzwerk von Meyer Quick Service Logistics.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neuausrichtung des Restaurants Elies „Klassisch, und doch aufregend anders, irgendwie ‚maskulin‘ ist es geworden“, findet Karina Kull, Direktorin im Seehotel Niedernberg, das Dorf am See....
Münster eröffnet digitalen Biergarten Mit einem bisher einzigartiges Biergartenkonzept stärken gastro.ms und die Gorilla Bar die Außengastronomie in Münster. In einem temporären, digitalen...
Zertifiziertes Hygienekonzept Schon zu Beginn der Coronakrise hat die Amano Group begonnen besondere Maßnahmen zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter für ihre Hotels zu entwickeln. D...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend