x

Peter im Glück

Datum: 26.02.2016Quelle: Abendzeitung, Hans im Glück, Paniceus Ort: München/Lübeck

Nach einer Auseinandersetzung zwischen der Burgerkette „Hans im Glück“ und dem Lübecker Gastronomieunternehmen „Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH“ (Gastroinfoprtal am 29.01.2016) führt dieses seine Filialen nun eigenständig unter anderem Namen weiter.

Bis April sollen die Restaurants in Lübeck, Hamburg, Berlin, Bremen, Flensburg, Oldenburg, Osnabrück, Potsdam und Binz auf Rügen unter dem Namen „Hans im Glück“ geöffnet bleiben. Danach sollen sie unter dem Namen „Peter Pane“ weitergeführt werden. Das bestätigt die Paniceus der Münchener Abendzeitung. Nach eigenen Angaben, plant Paniceus für die nächsten Jahre ein Wachstum um fünf bis sechs Restaurants pro Jahr.

hansimglueck-burgergrill.de/
www.paniceus.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

16. Laurentiustag – Festtag der weißen Zunft... Die Veranstaltung lebte von der ausgesprochenen gelungenen Mischung und ihrer musikalischen Umrahmung: Klassisch-getragen (Orgel, Streichquartett), Mo...
Mein Wirtshaus als Marke • Der Gast und sein „Denken“, der Wirt und sein „Lenken“ • Bedeutung und Erfolgsaussichten von Marke sein • G...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend