x
Choco

Online einkaufen und Gutes tun

Datum: 14.05.2020Quelle: Choco | Ort: Berlin

Lebensmittel liefern zu lassen ist für viele in Zeiten der Corona-Pandemie eine gute Alternative zum herkömmlichen Supermarkt-Einkauf geworden. Eine Initiative des Gastro-Startups Choco unter dem Namen Chocomarket ermöglicht es nun mit dem Lebensmitteleinkauf gleichzeitig die lokale Gastroszene zu unterstützen. Das Berliner Digitalunternehmen, das normalerweise über eine App die Kommunikation zwischen Restaurants und Großhändlern vereinfacht, hat im Zuge der Coronakrise Online-Shops für BerlinHamburgMünchenKöln und Düsseldorf ins Leben gerufen, auf denen jeder Lebensmittel von lokalen Großhändlern bestellen und sich liefern lassen kann. Damit wird sowohl der örtliche Großhandel gestärkt wie auch das wichtige Engagement einer Vielzahl von Gastronomen unterstützt: Alle Erlöse, die Choco derzeit erzielt, werden vollständig an „Kochen für Helden” gespendet.

„Die Gastronomie und die damit verbundenen Dienstleistungen und Lieferketten gehören zu den Branchen welche am stärksten durch den Corona-Pandemie bedingtem Lockdown betroffen sind. Auch im Zuge der Lockerungen werden Gastro-Betriebe durch die Regelungen zum Infektionsschutz weiterhin stark beeinträchtigt sein. Bei Choco haben wir zu Beginn der Beschränkungen entschieden dazu beizutragen, unsere Branche nachhaltig zu unterstützen,” erklärt Daniel Khachab, CEO von Choco.

Vorteile für Verbraucher

In kurzer Zeit entwickelte das Startup Online-Shops für Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf, die nach einem einfachen Prinzip funktionieren: Alle, die Lebensmittel online über die jeweilige Chocomarket-Website bestellen, bekommen diese direkt von lokalen Großhändlern am darauffolgenden Werktag nach Hause geliefert. Dabei variiert das Angebot je nach Stadt und den Beständen der lokalen Lieferanten. Bei dem Einkauf über Chocomarket profitieren Verbraucher von der hohen Qualität der frischen Lebensmittel, die sonst an die Gastronomie vertrieben werden.

Vorteile für Gastronomen

Durch die Verbindung zu Verbrauchern wird dem ortsansässigen Großhandel ermöglicht, zumindest einen Teil der Lebensmittel zu verkaufen, die eigentlich von Restaurants und Gaststätten abgenommen werden. Gleichzeitig gibt Choco alle Erlöse, die über Chocomarket erzielt werden, an Gastronomen in Form von Spenden an die bekannte Wohltätigkeitsorganisation „Kochen für Helden” weiter.
Daniel Khachab zu der Idee, die Erlöse zu spenden: „Es ging uns bei den Online-Shops von Anfang an darum, unserer Branche während der Coronakrise zu helfen. Deshalb spenden wir momentan alles, was wir damit verdienen, an „Kochen für Helden”. Gastronomen sind selbst stark von den Lockdown-Maßnahmen und -Regelungen betroffen und werden es auch in der nahen Zukunft sein. Daher ist es uns nun umso wichtiger, nicht nur Restaurants, sondern alle Menschen in unserer Restaurant-Lieferkette zu unterstützen.”

Übersicht der Online-Shops von Chocomarket:

Chocomarket Berlin:

  • Webseite: berlin.chocomarket.de
  • Mindestbestellwert: 35 Euro
  • Kostenlose Lieferung: ab 50 Euro
  • Bis 20 Uhr online bestellen, Lieferung am darauffolgenden Werktag

Chocomarket München:

  • Webseite: muenchen.chocomarket.de
  • Mindestbestellwert: 25 Euro
  • Kostenlose Lieferung: ab 40 Euro
  • Bis 20 Uhr online bestellen, Lieferung am darauffolgenden Werktag

Chocomarket Hamburg:

  • Webseite: hamburg.chocomarket.de
  • Mindestbestellwert: 25 Euro
  • Kostenlose Lieferung: ab 45 Euro
  • Bis 19 Uhr online bestellen, Lieferung am darauffolgenden Werktag

Chocomarket Köln & Düsseldorf:

  • Webseite: nrw.chocomarket.de
  • Mindestbestellwert: 40 Euro
  • Kostenlose Lieferung: ab 40 Euro
  • Bis 18 Uhr online bestellen, Lieferung am darauffolgenden Werktag

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Touchless-Speisekarte mit QR-Code Das Schweizer Start-Up Precom Group hat unter die Marke Pogastro.com eine digitale Lösung ins Leben gerufen, um die Ansteckungsgefahr bei der Wiederer...
Charity-Wein als Krisenhilfe Als Zeichen der Partnerschaft und Solidarität bringt die Schuler St. Jakobskellerei mit ihrer Charity-Wein Initiative Help with a bottle.today einen s...
Restart in der Praxis Für ein verantwortungsvolles Wiederhochfahren der Betriebe in Zeiten der Corona-Pandemie müssen einige Kriterien beachtet werden. Verschiedene Checkli...
Kulinarischer Hygiene-Talk Wie klappt beim Restart der Gastronomie und GV die Hygiene, welche Maßnahmen haben GV-Manager wie Gerd Schulte Terhusen, Leiter Hochschulgastronomie v...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend