x

Milk to go

Datum: 06.12.2013Quelle: Gehi-Systems Ort: Ertingen

Ertingen. Nach dem Knödelstadl haben die kreativen Köpfe von Gehi-Systems mit dem Krapfenstadl nun ihr zweites Franchise-Konzept entwickelt, das den internationalen Fastfood-Markt aufmischen soll. Um Milchmixgetränke und Krapfen, außerhalb Bayerns auch Berliner genannt, geht es bei der neuen Idee, oder um es in der Marketingsprache auszudrücken: Milk pur, Milk to go, Milkmix Drinks und die Süßspeise Kräpf. Mit dem ungewöhnlichen Ansatz will sich der Krapfenstadl von den unzähligen, gleichförmigen Bistros, Coffee Shops und Bäckereien abheben. Das Franchisekonzept bietet interessierten Gastronomen neben der frischen Idee, einheitliche Rezepte und attraktive Einkaufspreise.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

INVESTITION IN DIE BERUFLICHE ZUKUNFT – Neue... Die LUFA Nord-West richtet am 14. März ab 9.00 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema "INVESTITION IN DIE BERUFLICHE ZUKUNFT" aus.   ...
Aktuelle DICON-Studie: So wird Hotelinvestment zu... Berlin. „Die Bedeutung des Standortes einer Hotel-immobilie ist spätestens seit Conrad Hilton in aller Munde. Allein die gute Lage macht je...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend