x
Abwechslung

Mehr Events, mehr Abwechslung

Datum: 18.02.2020Quelle: Dehoga Nordrhein-Westfalen e. V. | Foto: Luke Barky on Pexels | Ort: Neuss

Viele Menschen sind heute auf der Suche nach besonderen, einzigartigen Erlebnissen und außergewöhnlichen Erfahrungen, sie suchen das Spannende und Überraschende. Auch und gerade die Gastronomie als eine lebendige, dynamische Branche sollte diesen Trend aufgreifen und originelle Konzepte und Events entwickeln, die über das gute Essen und Trinken in angenehmer Atmosphäre hinausgehen.

„Unsere Gäste wünschen sich in Ergänzung zum traditionellen Ausgehen mehr Abwechslung und originelle Ideen, also bekommen sie die. Der Valentinstag mit seinen Angeboten ist da fast ein alter Bekannter. Ähnlich wie Aktionen zu Silvester, zu Karneval oder zum Tanz in den Mai“, weiß Bernd Niemeier, Präsident des Dehoga Nordrhein-Westfalen.

Was früher besonders war, kann heute schon etabliert sein z. B. der Weihnachtsbrunch oder Halloween, was der Beliebtheit keinen Abbruch bereiten muss. „Wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass mit Kürbisschnitzen und Gruselpartys flächendeckend Betriebe zu füllen sind?“, fragt Bernd Niemeier. „Kontinuität kann auch von Vorteil sein, wenn ein Event zur ‘Marke’ im Gästekalender geworden ist.“

Der Fantasie sind bei der Entwicklung neuer Ideen keine Grenzen gesetzt. Weinproben, Krimi- und Grubenlight-Dinner, Malkurse im Restaurant, Popup-Gastronomie oder eine Aktion zur Aufstellung des Weihnachtsbaums findet man genauso wie Menükarussels, Spargel- oder Grünkohlwochen. „Ein Betrieb hat z. B. die Herkunft seiner Beschäftigten in der Speisekarte abgebildet und über mehrere Tage hintereinander ein Menü mit Rezepten aus deren Heimatland gekocht. Die Gäste waren begeistert“, weiß der Dehoga-Landespräsident. „Eine tolle Idee für eine Branche, die vor und hinter Tresen und Rezeption so international ist wie keine andere.“

„Wir sind eine sehr lebendige Branche, die immer in Bewegung ist und sich mit den Wünschen unserer Gäste neu erfindet. Tradition und Moderne, kulinarische Vielfalt, unterschiedliche Betriebstypen. Das macht unsere Gastronomielandschaft zwischen Rhein und Weser äußerst vielfältig und besonders“, schließt Bernd Niemeier.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Modernes Lifting Die Ghotel Group präsentiert im Holiday Inn Express in Gütersloh frisch renovierte Zimmer. Das 3-Sterne-Businesshotel im Gütersloher Stadtzentrum lieg...
Koch-Olympiade und Intergastra eröffnet Mit dem Entzünden der Flamme war klar: der olympische Geist – dieses Mal mit Kochmütze – ist symbolisch in Stuttgart angekommen. Wer, wenn nicht ein O...
a&o feiert Premiere in Polen Premiere in Polen: Seit 8. Februar heißt a&o seine Gäste auch in Warschau willkommen. Das erste Haus der Berliner Gruppe in Polen bietet 199 Zimme...
Perfekte Spüllösung für Restaurants Warum eine Gläserspülmaschine mit Umkehrosmose die perfekte Lösung für ein Restaurant ist: Josef Hartl, Küchenchef und Inhaber des Gasthofes Zum Unter...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend