x

McDonald’s inszeniert seine Burger-Ikone

Datum: 04.10.2013Quelle: McDonald's Deutschland Inc. Ort:

München.Vor 40 Jahren verkaufte McDonald’s erstmals einen der weltweit bekanntesten Burger in Deutschland: den Big Mac. Heute genießen ihn Burger-Liebhaber in mehr als 100 Ländern.“Der Big Mac steht wie kein anderer unserer Burger für den McDonald’s Genuss und zählt auch nach 40 Jahren noch immer zu unseren beliebtesten Produkten“, so Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland. Die amerikanische Erfindung ist dabei inzwischen fast komplett eingedeutscht: Das Rindfleisch stammt aus der heimischen Landwirtschaft, die Brötchen liefern die deutschen Bäckereien Lieken und FSB, der Käse kommt von Hochland und sowohl Sauce als auch Salzgurken kommen von Develey mit Sitz bei München. Der Salat stammt im Sommer hauptsächlich aus deutschem Freilandanbau, nur im Winter bezieht ihn McDonald’s aus Südeuropa. In der Anfangszeit wurde der Burger u.a. mit diesem Slogan beworben:  „ZweiLagenReinesRindfleischSpezialsauceSalatEssigGurkeKäseZwiebelnineinemgetoastetenSesambrötchenMcDonald’sBigMäc“. Die Gäste hatten damals 5 Sekunden Zeit, ihn an der Kasse auswendig aufzusagen – gewinnen konnte man eine Cola. Auch der Name war mal fast deutsch: In den Anfangsjahren schrieb sich der Big Mac in Deutschland noch Big Mäc – erst später wurde er internationalisiert. Seine Größe hat der Big Mac in all den Jahren immer beibehalten, nur die Rezeptur wurde leicht verändert: Weil 1973 in Europa noch kein Eisbergsalat angebaut wurde, bereiteten ihn die Mitarbeiter damals noch mit Endiviensalat zu. Das änderte sich erst zwei Jahre später. Ein weiterer Meilenstein für den doppelstöckigen Burger: 1986 führte das Wirtschaftsmagazin „The Economist“ den Big-Mac-Index als Indikator für die Kaufkraft eines Landes ein. Spätestens seitdem ist klar: Der Big Mac ist längst eine Legende – mit durchschnittlich 178 Sesamkörnern und eigenem Museum: im Sommer 2007 eröffnete sein Erfinder Jim Deligatti (inzwischen 89 Jahre alt) in den USA ein Big-Mac-Museumsrestaurant.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Best Western mit zweistelligem Umsatzplus Eschborn. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable ...
8. Deutscher Kongress für Schulverpflegung Mit der Vergabe des „Goldenen Tellers“ für das beste Schulrestaurant, der Eröffnung des Kompetenzzentrums für Schulverpfleg...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend