x
Das Gastronomie-Netzwerk Leaders Club feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum und kürte im Zuge der Feier in München den Award-Allstar.

Leaders Club feiert Jubiläum

Datum: 21.09.2021Quelle: Leaders Club | Ort: Hamburg

Es war für viele der 350 Gastronomen, Industriepartner und Branchenfreunde das erste persönliche Wiedersehen nach eineinhalb Jahren pandemiebedingter Distanz: Das Gastronomie-Netzwerk Leaders Club feierte im Münchener Werksviertel seinen 20. Geburtstag. Dabei wurde auch der Allstar aus 20 Jahren Leaders Club Award Geschichte gekürt. Schon vor der Siegerehrung wurde es emotional: Der Rückblick auf die Erlebnisse und Erfolge des Clubs in den vergangenen zwei Jahrzehnten weckte bei den Mitgliedern viele Erinnerungen an Momente der Freundschaft und des Zusammenhalts.

Netzwerk für die Branche

Als sich 2001 einige engagierte Gastronomen zusammentaten, weil sie große Lust auf kollegialen Austausch hatten, war das eine völlig neue Idee für die Branche. Nach dem Vorbild des französischen Leaders Clubs entstand im Laufe der Jahre ein enges Netzwerk mit inzwischen mehr als 320 Mitgliedern, die weit mehr zusammenhält als nur geschäftliche Interessen. „Niemals hätten wir geglaubt, dass einmal sowas dabei herauskommt“, kommentierte Gründungspräsident Thomas Hirschberger mit Blick auf die vielen namhaften Branchenvertreter, die zwei Jahrzehnte später zur Feier des runden Geburtstags des Netzwerks nach München gekommen waren. Sie alle erlebten – wie auch die rund 400 Zuschauer, die den Event live im Internet verfolgten – einen Leaders Club, der sich in den schwierigen Monaten der Pandemie weiter professionalisiert und entschieden an der Seite der Gastro-Branche positioniert hat. „Mehr denn je werden wir in Zukunft unsere gemeinsamen Werte Vielfalt, Zusammenhalt und Vertrauen leben“, versprach Michael Kuriat, aktueller Präsident des Netzwerks.

Award-Allstar: Brenner in München

Statt des Leaders Club Awards, mit dem jährlich die vielversprechendsten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet werden, zeichnete der Club diesmal den Award-Allstar aus 20 Jahren Leaders Club Geschichte aus. Award-Allstar wurde das Brenner von Rudi Kull (siehe Titelbild), das mit drei offenen Küchen, rund 2.500 Gästen am Tag und Jahresumsätzen von 14 Mio. Euro (2019) Maßstäbe in der deutschen und internationalen Fullservice-Gastronomie setzt. Rudi Kull hob den Anteil des Leaders Clubs an seinem Erfolg hervor: „Von Anfang an haben wir hier die Chance gehabt, von Kollegen zu lernen. Die gemeinsamen Reisen boten wahnsinnig viel Inspiration, neue Wege zu gehen. Das hat uns Mut gemacht, das Brenner zu wagen!“

Mit einer Stimme sprechen

Leaders Club Vorstandsvorsitzender Frank Buchheister dankte abschließend den zahlreichen Sponsoren, die das Event möglich gemacht haben: „Alle zusammen dürfen wir wirklich sehr stolz sein auf das, was 2001 von einer Handvoll Gastro-Verrückter gestartet wurde. Gerade die vergangenen Monate habe gezeigt: Wenn wir als Branche mit einer Stimme sprechen, können wir viel erreichen!“

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Future Foods ist da! Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten? Für uns bei der B&L MedienGesellschaft schon ein wenig. Denn mit unserem neuen Heft, ist ein kleines Traumpro...
Die neue 24 Stunden Gastlichkeit ist da! Aktuell drängt sich für Sie als Gastgeber die Frage auf, welches G-Modell Sie künftig nutzen. Wollen Sie Ungeimpfte ausschließen und dafür ein vermein...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend