x
Vytal

Im Kreislauf: Mehrweg statt Einweg

Datum: 11.12.2020Quelle: B&L MedienGesellschaft | Bild: Vytal | Ort: München

Mehrweg wird als Alternative zu Einwegverpackungen to-go immer beliebter. Das Denken in Kreisläufen ist das Prinzip der Zukunft, wie diese Beispiele aus der Gastronomie zeigen. Nachfolgend einige Informationen zu vier verschiedenen Mehrwegsystemen, die bereits in unterschiedlichen gastronomischen Konzepten im Einsatz sind:

Recup & Rebowl

Die zu 100 Prozent recyclebaren PP-Schüsseln von Recup bzw. Rebowl sind mindestens 200-mal wiederverwendbar. Das Pfandsystem funktioniert ohne App und Online-Registrierung. Kunden geben benutzte Schalen beim Rebowl-Partner ab, der sie professionell reinigt. Etwa 5.200 gastronomische Betriebe sind dabei.

Recircle

Mehrwegboxen für Essen zum Mitnehmen gibt es auch beim Recircle-Netzwerk. Hier stehen fünf Behältergrößen zur Wahl. Das Start-up bündelt rund 1.500 nachhaltigkeitsorientierte Gastronomien im deutschsprachigen Raum.

Vytal

Derzeit nutzen rund 160 (Betriebs-)Restaurants die wiederverschließbaren Mehrwegschüsseln aus wärmedämmendem, recyclebaren Polypropylen von Vytal – mit QR-Code und App. Das Unternehmen erlangte auch Bekanntheit durch die TV-Sendung „Höhle der Löwen“.

Rieber

Eine verpackungsfreie Stadt Ludwigsburg ist die Vision der maxmaier-Unternehmensgruppe und Rieber sowie weiteren Partnern. EatTainable heißt das digitale Food-Mehrweg-System mit hygienischen Edelstahlbehältnissen, die digital organisiert werden. .

Merkblätter: Hygiene beim Umgang mit Mehrweg-Bechern, -Behältnissen und -Geschirr:
Die Nutzung von Mehrwegbechern, -behältnissen und -geschirr wird immer beliebter, vor allem um Verpackungsabfall zu vermeiden. Damit es beim Umgang damit hygienisch zu geht, hat der Lebensmittelverband Deutschland drei Merkblätter mit dazugehörigen Lehrvideos veröffentlicht. Die Merkblätter gelten als wirtschaftsseitige Leitlinien:
– Mehrweggeschirr aus Pfand-Pool-Systemen
– Kundeneigene „Coffee-to-go“-Becher
– Kundeneigene Mehrwegbehältnisse

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema gibt es hier:

https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-streetfood/umgang-mit-kundenbehaeltnissen/

https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-streetfood/keine-chance-fuer-keime-und-co/

Marco Theimer / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Überbrückungshilfe III im Überblick Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben sich darauf verständigt, die bisherige Überbrückungshilfe über das...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend