x
swiss

Hotel Allegro wird im Herbst 2020 zum Swissôtel

Datum: 22.10.2019Quelle: Swissotel | Ort: Bern

Etwas mehr als 20 Jahre nach Eröffnung beginnt eine neue Etappe in der Geschichte des Kursaal Bern. Die Kongress + Kursaal Bern AG hat einen Vertrag für die Zusammenarbeit mit Swissôtel Hotels & Resorts geschlossen, wodurch das Hotel Allegro ab Herbst 2020 als Swissôtel Kursaal Bern betrieben wird. Als Teil dieses neuen Kapitels für das Hotel wird die Kongress + Kursaal Bern AG rund 16 Millionen Schweizer Franken in den Totalumbau aller 171 Zimmer und des Lobby-Bereichs investieren. Der Renovierungsprozess beginnt im kommenden Januar und wird im laufenden Betrieb vonstattengehen.

Belebende Atmosphäre

„Wir haben eine starke internationale Marke als Partner gesucht und diese mit Swissôtel gefunden. Swissôtel vereint authentische Schweizer Gastfreundschaft mit intelligentem Design und einer belebenden Atmosphäre, damit passen wir sehr gut zusammen“, sagt Kevin Kunz, CEO Kongress + Kursaal Bern AG. „Trotz neuer Marke halten wir aber selbstverständlich am bewährten Management-Team fest und auch an der gewohnten Berner Gastfreundschaft wird sich nichts ändern“, versichert Kunz. Mit ihren mehr als 30 Hotels in 18 Ländern feiert Swissôtel 2020 ihr Jubiläum zum 40-jährigen Bestehen. Seit 2016 ist die Marke ein Teil von Accor.

Die Stadt voran bringen

Die Partnerschaft der führenden Hotelmarke mit dem Kursaal Bern stellt einen Meilenstein für den Tourismus-Sektor der Stadt dar. Kursaal und Hotel werden vom Anschluss an Accors globales Reservierungssystem, den internationalen Vertriebsabteilungen, direkten Buchungskanälen sowie vom Zugang zu neuen, innovativen Technologien profitieren. Den Gästen wird im Swissôtel Kursaal Bern auch das Treue- und Bonusprogramm ALL zur Verfügung stehen. Dieses ist an alle Marken und Unternehmen von Accor weltweit angeschlossen.

Aktiv leben

Verantwortlich zeichnen die Architekten Marazzi + Paul zusammen mit der Innenarchitektin Nina Mair. „Sie nutzt hochwertige, natürliche Materialien und hat uns mit einer durchdachten und stilsicheren Funktionalität überzeugt“, so Kunz. Roten ergänzt: „Unser alpines Erbe beruht auf Handwerkskunst, nachhaltigem Design sowie einer bewussten und aktiven Lebensart. Genau das setzt Nina Mair mit ihrem Design im neuen Swissôtel Kursaal Bern um.”

Benjamin Lemm / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mit Video bewerben Acht Arbeitgeber-Auszeichnungen – darunter „Bester Arbeitgeber“, „Top Arbeitgeber“ und „Leading Employer“ – hat die Lindner Hotels AG bereits in diese...
55.000 Euro Strafe für Frauen-Speisekarte In dem hochpreisigen Restaurant "La Rosa Náutica" in der peruanischen Hauptstadt Lima bekamen Frauen, die in männlicher Begleitung waren, eine andere ...
„Frei von“-Lebensmittel: Gefährlicher Trend Für Menschen mit echten Unverträglichkeiten und Allergien gegen Nahrungsmittel sind sie ein Segen, doch für alle anderen nur selten die bessere Wahl: ...
Logis zieht positive Sommerbilanz Die Logis Hotels & Restaurants blicken auf eine erfolgreiche Sommersaison zurück. In den Monaten Juni bis August 2019 verzeichnete das in Paris an...
Til Schweiger eröffnet Hotel in Südafrika Nach dem Erfolg mit dem ersten Hotel an der Ostsee baut Til Schweiger sein Konzept an einem weiteren Standort aus: In Südafrika eröffnet er die barefo...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend