x
In der Ausgabe 2-3 des Gastro-Fachmagazins 24 Stunden Gastlichkeit gibt es u. a. Infos zu den Themen Einweg-Verbot und Fachkräftemangel.

Die neue 24 Stunden Gastlichkeit ist da!

Datum: 19.05.2021Quelle: Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit | Bild: B&L MedienGesellschaft | Ort: München

Für das Gastgewerbe gibt es endlich Perspektiven. Wenn auch noch zurückhaltend, machen sie Mut und motivieren. Dass die Branche kein Pandemie-Treiber ist, verdeutlichen die seit einiger Zeit durchgeführten Modell-Versuche, wie sie etwa in Schleswig-Holstein zu finden sind. Nach der Schleiregion mit Eckernförde bietet auch Nordfriesland wieder Ziele für Touristen. Viele Urlauber kamen dafür Anfang Mai u. a. nach Sylt, Amrum und St. Peter-Ording. Unter strengen Auflagen wurde der Tourismus dort wieder hochgefahren – unter dem Vorbehalt, dass die Infektionen nicht stark zunehmen. Dafür müssen sich die Touristen alle 48 Stunden testen lassen. Wer in den Innenräumen von Restaurants Platz nehmen will, muss ein maximal 24 Stunden altes, negatives Test-Ergebnis vorweisen.

Auch Niedersachsen und Bayern wollen Gastronomie und Tourismusbetriebe öffnen – zumindest sofern die Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 liegt und die Gäste einen negativen Corona-Test vorweisen können.

Das wird aber auch Zeit! Schließlich gibt es darüber hinaus noch andere Themen, die Sie als Gastgeber beschäftigen dürften: Etwa das ab dem 3. Juli geltende Verbot vieler Einwegplastikartikel (siehe Seite 38 f.) oder das Thema Fachkräftemangel (siehe Seite 10 f.), das durch die aktuelle Situation nochmal Fahrt aufgenommen hat.

Die Themen in der 24 Stunden Gastlichkeit

Desserts to go

Attraktiv im To-go-Becher angerichtet, runden Desserts auch Menüangebote für zuhause ab – und schaffen nebenbei attraktive Margen. Wir stellen Ihnen ab Seite 25 ausgewählte Ideen vor.

Best of Market

Die Online-Leserumfrage und -Bewertung rund um die BEST of Market brachte 13 preiswürdige Produkte und Konzepte hervor: vom Klassiker und Bestseller Food und Non-Food über die Kategorien Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Funktionalität, Handling und Hygiene bis hin zu Individualität und Prozessoptimierung. Premiere feierte in diesem Jahr zudem die Kategorie Corona-Krisenkonzept.

Darüber hinaus konnten fünf Produkte bzw. Konzepte, die sich u. a. den Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit widmen, die redaktionelle Fachjury als NEXT of Market überzeugen.

Effiziente Küchentechnik

Seit März müssen diverse Haushaltsgeräte dem verschärften EU-Energieeffizienzlabel gerecht werden. Aber wie schaut es in Sachen professioneller Küchentechnik aus? Wir haben die Bereiche Kühlen, Garen und Spülen genauer unter die Lupe genommen.

24_Hefte-Mini-Abo-Banner-Mailings_19_590x215

 

Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Erneutes Aus für das Oktoberfest Das größte Volksfest der Welt fällt aus: Zum zweiten Mal in Folge wird es 2021 aufgrund der Corona-Pandemie kein Oktoberfest geben. Diese Entsch...
Streetart trifft auf Streetkitchen Bui Hai Ngoc ist in Hamburg ein bekannter Gastronom. Nun eröffnet er mit dem Quan 36 too sein elftes Konzept. Es ist ein vietnamesisches Restaurant mi...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend