x

Deutscher Gastronomiepreis

Datum: 27.11.2013Quelle: Warsteiner Ort: Warstein

Warstein. Die sechs Nominierten für die Verleihung des 20. Deutschen Gastronomiepreises sind ausgewählt worden. In der Kategorie Food treten in diesem Jahr drei Kandidaten an, die mit preisgekrönter Küchenleistung, Innovation und Umsetzungsstärke, Traditionelles mit Modernem verbinden. Nominiert sind Johannes von Bemberg und Oliver Röder von der Landlust Burg Flamersheim in Euskirchen, Ulrich Mlcoch und Hartmut Schranz vom MainNizza in Frankfurt sowie das Geschwisterpaar Beate und Franz Spieker vom Gasthof Spieker in Hövelhof.

In der Kategorie Beverage nominierte die Expertenjury Frank Buchheister vom Road Stop in Dortmund, Georg Jozwiak vom Hard Rock Café Hamburg und Ralph Hünnefeld vom Triple A-Club in Köln, die sich in den Bereichen Bar, Theke, Lounge und Erlebnis-Gastronomie auszeichnen.

Der Deutsche Gastronomiepreis wird jährlich in den Kategorien „Food“ und „Beverage“ vergeben, um die speisen- und getränkeorientierten Unternehmen gleichermaßen zu berücksichtigen. Seit 2009 vergibt die Jury zudem den Warsteiner Preis. Dieser Preis wertschätzt und ehrt Persönlichkeiten, die sich in besonderer und herausragender Weise um das Gastgewerbe verdient gemacht haben.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Suche nach der „Customer Journey“ Die Althoff Hotel Group, zu der neben den 5-Sterne Hotels der Althoff Hotels Collection auch die junge 4-Sterne Marke der Ameron Hotels gehören, ...
Weihnachtliche Menüs Wiebelsheim. Für die Winterzeit hat Sander Gourmet ein spezielles Angebot für seine Kunden kreiert. Neu auf dem Programm sind Weihnachtsspec...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend