x

Delinski Restaurant Festival 2.0

Datum: 24.01.2020Quelle: Delinski | Ort: Wien (A)

Essen gehen und dabei 50 Prozent auf die Gesamtrechnung sparen: Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die Online Reservierungsplattform delinski.at das Delinski Restaurant Festival. Nach dem Erfolg im letzten Jahr, findet das Festival diesmal vom 29. Januar bis 29. Februar zusätzlich zu Wien und München auch in Hamburg und Frankfurt statt.

Schon nächste Woche geht es los: Das Delinski Restaurant Festival lässt wieder die Herzen von Foodies und Essperten höherschlagen. Einen Monat lang darf in ausgewählten Restaurants in Österreich und Deutschland nach Herzenslust geschlemmt werden – und das zum halben Preis. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Ab Freitag, 24. Januar, können über delinski.com/festival, Tische in ausgewählten Restaurants der vier teilnehmenden Städte reserviert werden. Das Besondere: Vor Ort bezahlt der Gast nur die Hälfte seiner Gesamtrechnung. Dieses Angebot können Gäste einen ganzen Monat lang nutzen.

Eines der größten Food-Festivals

Das erste Delinski Restaurant Festivali fand im Herbst 2019 in Wien und München statt: „Ursprünglich wollten wir die Einheimischen auf die Vielfalt kulinarischer Angebote in ihrer Stadt aufmerksam machen. Der hohe Rabatt im Festival-Zeitraum sollte einen Anreiz bieten, auch neue Lokale auszuprobieren und erlaubt den Restaurants in der weniger starken Zeit neue Gäste zu gewinnen“, sagt David Savasci, Geschäftsführer von Delinski.

Über 50 Delinski Partner-Restaurants in Wien und 25 in München folgten dem Aufruf der Online Reservierungsplattform, am ersten Festival teilzunehmen – und katapultierten es damit prompt an die Spitze österreichischer Food-Festivals.

Win-win Konzept

Dank des enorm gastfreundlichen Angebots – 50 Prozent Rabatt auf die gesamte Rechnung – kam das Delinski Restaurant Festival hervorragend an. Fast 50.000 Gäste vermittelte die Buchungsplattform. Dass das Festival aber bereits nach so kurzer Zeit in die zweite Runde geht, liegt vor allem am Enthusiasmus der Gastronomen: „Das positive Feedback unserer Restaurant-Partner hat uns überwältigt. Viele von ihnen haben angefragt, ob wir das Festival wiederholen können“, so David Savasci.

Die Zahlen belegen den enormen Erfolg der Marketingmaßnahme. Über eine Million Euro zusätzlicher Umsatz generierten die teilnehmenden Restaurants. Damit auch Restaurant-Partner in anderen Städten von der Werbemaßnahme profitieren können, findet das kulinarische Spektakel neben Wien und München diesmal auch in Hamburg und Frankfurt statt.

Kulinarische Vielfalt in vier Städten

Auch das „Lineup“ der teilnehmenden Gastronomie-Partner kann sich sehen lassen! Allein in München umfasst das Angebot wieder mehr als 25 Restaurants, darunter Lokale aller kulinarischen Richtungen und aus sämtlichen Bezirken. Da die freien Tische sehr begehrt und auch begrenzt sind, ist es wichtig rechtzeitig zu reservieren. Eine laufend aktualisierte und erweiterte Liste aller teilnehmenden Restaurants hilft bei der Auswahl.

Sina Fürch / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

„Ausgezeichnete Bayerische Küche“ Für ihre „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ haben weitere 25 Gastronomiebetriebe das Qualitätssiegel mit den begehrten Rauten erhalten. Ernährungsminis...
Nachhaltigkeit in der Gastronomie Das Thema Nachhaltigkeit in der Gastronomie hat sich inzwischen aus der Nische heraus bewegt und alle Akteure der Branche müssen sich im Zuge der Klim...
Wo liegt die Kaffeehauptstadt Europas? Laut CBI wird in Europa mehr Kaffee konsumiert als auf allen anderen Kontinenten. Die große Auswahl der nach Europa importierten Kaffeesorten macht di...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend