x
Dem Datenschutz während Corona kommt eine neue wichtige Rolle zu.

Datenschutz bei der Gästeregistrierung

Datum: 30.06.2020Quelle: Dehoga Bayern; Foto: Colourbox.de | Ort: München

Nach einer Kontaktaufnahme des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht teilt der Dehoga Bayern mit, dass die Anzahl der Beschwerden über die Art und Weise, wie der Datenschutz bei der Gästeregistrierung umgesetzt wird, deutlich zugenommen habe. Das Amt sei verpflichtet, allen Anzeigen nachzugehen. Aus diesem Grund möchte der Verband diesbezüglich nochmals wichtige Tipps und Empfehlungen geben.

Datenschutz bei der Gästeregistrierung

Die am häufigsten angezeigten Verstöße seien …

  1. für Gäste offen einsehbare Registrierungslisten,
  2. fehlende datenschutzrechtliche Informationen, was mit den Gästedaten geschieht.

Nachdem im Einzelfall nicht unerhebliche Bußgelder drohen können, sollte jeder das Thema ernst nehmen, so der Dehoga Bayern. Der Verband verweist auf bereits bestehende Hilfsmittel, mit denen alle Auflagen einfach und ohne großen Aufwand erfüllt werden können:

Tipps des Dehoga für rechtskonforme Datenschutzmaßnahmen

Sie haben verschiedene Möglichkeiten:

  1. Überlegen Sie, ob Sie nicht unser digitales Registrierungstool wie darfichrein.de nutzen wollen. Gäste nehmen diese Form der Registrierung sehr gerne an. Hiermit sind Sie datenschutzrechtlich auf der sicheren Seite. Weitere Informationen sowie die genauen Konditionen finden Sie hier.
  2. Wenn Sie (z. B. ergänzend zu darfichrein.de) eine Papierlösung anbieten wollen, haben Sie zwei Möglichkeiten, für beide bieten wir entsprechende Vorlagen: Wenn der Gast seine Kontaktdaten selbst eintragen soll, müssen Sie das Einzelformular verwenden. Eine Gästeliste dürfen Sie nur dann verwenden, wenn Sie oder ein Mitarbeiter von Ihnen die Gästedaten erfasst. Auf Bitte des Landesamtes haben wir unsere Vorlage hierfür nochmals überarbeitet, bitte laden Sie sich die neue Kopiervorlage herunter.
  3. Unabhängig davon, welchen Weg der Gästeregistrierung Sie wählen, müssen Sie Ihre Gäste darüber informieren, was mit deren Daten geschieht. Hierfür haben wir ein Datenschutz-Informationsblatt erstellt, dass Sie in Ihrem Betrieb deutlich sichtbar (eventuell an mehreren Stellen) aushängen müssen.

Antworten auf viele weitere Fragen zum Thema finden Sie auf unser Internetseite FAQ Fragen und Antworten unter der Rubrik Datenschutz – Gästeregistrierung.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Corona-Ausbruch sorgt für vorübergehende Schließun... Nach einem Corona-Ausbruch musste – einem Bericht des Münchner Merkur zufolge – ein Cateringunternehmen aus dem Landkreis Starnberg schließen. Nach Be...
Bayern lockert Regeln für Veranstaltungen Für geschlossene Gesellschaften wie Hochzeits- und Geburtstagsfeiern gilt, dass sie mit bis zu 50 Teilnehmern in geschlossenen Räumen oder bis zu 100 ...
Tipps für den Mensabetrieb in Corona-Zeiten Unterricht an wenigen Tagen die Woche und im Wechsel – so sieht der Schulalltag durch die Corona-Pandemie für Schüler aktuell (noch) aus. Wie steht es...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend