Der Profikoch Daniel Klein hat mit „Create your own dish“ ein unkonventionelles Kochbuch geschaffen. Die Rezepte sollen zu eigenen Interpretationen und Foodstylings inspirieren, die online geteilt werden können.

Daniel Klein: „Create your own dish“

Datum: 10.10.2018Quelle: Inhalt und Bilder: Transgourmet/Hampp Verlag | Ort: Riedstadt

Auf 120 Seiten stellt das Kochbuch „Create your own dish“ moderne, nachvollziehbare und einfach leckere Rezepte vor. Dabei unterteilt es sich in Starters & Fingerfood, Hauptspeisen, Desserts sowie Grundrezepte. Wer Bilder von fertigen, perfekt inszenierten Speisen erwartet wird überrascht: Mit Illustrationen der Zutaten anstelle von fotografierten Gerichten inspiriert Daniel Klein seine Leser, die Rezepte selbst zu interpretieren, den eigenen Geschmack auszutesten und das Gericht nach ganz eigenen Vorstellungen zu stylen. Die Kochergebnisse können unter #createyourowndishbydanielklein online in den sozialen Medien geteilt werden.

Create your own dish“ denkt nachhaltig

Der Profikoch Daniel Klein hat mit „Create your own dish“ ein unkonventionelles Kochbuch geschaffen. Begleitend zu seinen Rezepten stellt Daniel Klein verschiedene Produzenten nachhaltiger Produkte vor. „Heimischer Fisch hat viel zu lange ein Schattendasein geführt. Familienunternehmen wie die Reeses machen einen super Job“, berichtet der Profikoch. Er empfiehlt für sein Gericht Lachsforelle, Couscous, Limettencreme, Cashewkerne, Gurke und Blutampfer den Fisch aus den Sarlhusener Teichen. Diese werden von der Familie Reese bereits in der vierten Generation befischt. Zu Land hingegen grasen auf der Gemeinschaftsalm St. Peterer die Almweiderinder mehrere Monate auf bis zu 1.900 m Höhe – und das erkennt man am ursprünglichen Geschmack.

Für viele seiner Rezepte greift Daniel Klein, der im bayerischen Moos sein eigenes Restaurant [KOOK] 36 betreibt, auf Produkte der Marke Transgourmet Ursprung zurück. Diese stehen für die Herkunft aus nachhaltiger Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung nach klar definierten und transparenten Kriterien. Das Kochbuch ist daher nicht nur eine Inspiration für die eigene Kreativität, es liefert zudem authentische und emotionale Geschichten von Produzenten, die für einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln stehen.

Jeanette Lesch / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Frische Ideen gegen das Wirtshaussterben gesucht Die Suche nach Bayerns kreativsten Gastro Start-ups verschafft dem Gastgewerbe frische Ideen. Die Gastgebermesse HOGA will dem Wirtshaussterben entgeg...
Leidenschaft für gutes Essen Martin Hanisch arbeitet im neuen "Beef! Grill&Bar" im Frankfurter Europaviertel. Er erklärt, was den Job so besonders macht und was es braucht, um...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend