x

Brutal lokal

Datum: 21.09.2016Quelle: Stand Land Food; Foto: Michelberger Ort: Berlin

Schon eine Woche vorab, vom 26. September bis 2. Oktober, bringt das Stadt Land Food-Menü in Kooperation mit der neu gegründeten „Gemeinschaft für gute deutsche Esskultur“ Lebensmittelproduzenten aus Berlin-Brandenburg mit interessanten Köchen der Stadt zusammen. Die Köche haben sich einen Erzeuger ausgesucht und stellen dem Stadtbewohner seine Produkte vor. Mit Ihren Mitteln bringen Sie die Identität des Bauern mit speziellen Menüs auf die Teller der Stadt. Und darum geht es bei Stadt Land Food in diesem Jahr: Identität.

Die „Gemeinschaft für gute deutsche Esskultur“ ist eine Initiative der Restaurants Nobelhart & Schmutzig, Einsunternull, Horváth und Ernst und hat sich zum Ziel gesetzt, die einheimische Küche mehr in den Fokus der Berliner und internationalen Gastro-Szene zu rücken. Das Stadt Land Food-Menü soll dafür ein idealen Auftakt bieten, der das Interesse der Restaurantbesucher für regionale Lebensmittel weckt und gleichzeitig das Netzwerk zwischen Köchen und Bauern stärkt.

sites.google.com/site/deutscheesskultur

stadtlandfood.com

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Weltweite Expansion bei Selina-Hotels Bereits in diesem Herbst wurde im portugiesischen Porto das erste europäische Hotel der Gruppe Selina eröffnet. Die Eröffnung eines Selina-Hotels in B...
Internorga Zukunftspreis Seit 2011 wird die begehrte Trophäe um den „Internorga Zukunftspreis“ bereits verliehen. Innovative Unternehmer haben noch bis 15. Ja...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend