x
Der WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 möchte nachhaltigen Restaurants und Food-Produkten wieder eine Bühne bieten und lädt bis zum 15. Januar 2021 zur Teilnahme ein.

Bewerbungsfrist endet bald!

Datum: 21.01.2021Quelle: Branding Cuisine, Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit: Bilder: Branding Cuisine | Ort: Berlin, Müchen

Nach einem Jahr, das für viele herausfordernd war: Der WeltverbEsserer-Wettbewerb 2021 möchte nachhaltigen Pionieren in der Gastronomie und Lebensmittelbranche wieder eine Bühne bieten und lädt bis zum 22. Januar 2021 zur Teilnahme ein.

Nachhaltigkeitsawards wie der WeltverbEsserer-Wettbewerb sind aktueller denn je. Zwar hat das Bewusstsein für Nachhaltigkeit sowohl auf der Seite des Angebotes als auch auf der Seite der Nachfrage zugenommen. Doch weiterhin sind nachhaltige Konzepte in der Minderheit. Dabei können gerade nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte einen wichtigen Beitrag zu einer enkeltauglichen Zukunft leisten: Hat doch unsere Ernährung einen direkten Einfluss auf die Gesundheit und Umwelt. Zudem ist das Thema Verpackungsmüll und Plastik weiterhin eine dringliche Herausforderung und die Ernährungswirtschaft stellt einen der großen Hebel in Hinsicht auf die Abmilderung des Klimawandels dar.

Ein Wettbewerb für nachhaltige Restaurants…

„Nachhaltige Restaurants und Foodprodukte stehen vor der Herausforderung, dass sie in der Regel im direkten Preisvergleich teurer sind und die Menschen aus ihren gewohnten Verhaltens- und Glaubensmustern holen müssen. Der WeltverbEsserer-Wettbewerb will mehr Bewusstsein für eine nachhaltige Restaurant- und Lebensmittelkultur schaffen und Food- und Gastro-Konzepte unterstützen, die Nachhaltigkeit fördern”, erklärt Balázs Tarsoly, Geschäftsführer von Kreativagentur Branding Cuisine, die es sich zum Ziel gemacht hat, nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte zu unterstützen und ihnen Gehör zu verschaffen.

Mitmachen können demnach Restaurants und Lebensmittelhersteller, die Nachhaltigkeit fördern. Ob das Konzept ein etablierter Player ist oder frisch am Markt, steht nicht im Vordergrund.

Ablauf

Die Gewinner des Wettbewerbs werden von einer Expertenjury über drei Runden ermittelt.

Die Bewerbungsfrist endet am 22. Januar 2021. Das große WeltverbEsserer-Finale findet am 23. März 2021 in Berlin bzw. je nach Anforderungen hybrid bzw. digital statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Gewinner werden von einer Expertenjury über drei Runden ermittelt. Auf eine erste Vorauswahl folgt eine Jurysitzung im März, bei der die drei Finalisten pro Kategorie für das Pitch-Event ermittelt werden. Diese stellen dort ihr Konzept in einer 10-minütigen Präsentation Jury und Publikum vor. Jede Kategorie wird einen Gewinner haben, der während des Pitch-Events bekanntgegeben wird.

Gewinn

Zu gewinnen gibt es für Restaurants eine Branding Cuisine Agenturleistung bzw. Nachhaltigkeitskommunikation im Wert von 10.000 Euro. Der Gewinner in der Kategorie Food-Produkte darf sich über eine Medienleistung von enorm, das Magazin für gesellschaftlichen Wandel, im Wert von 15.000 Euro freuen.

Darüber hinaus können die Gewinner das Logo des Wettbewerbs in der jeweiligen Kategorie in ihrer Kommunikation verwenden.

Kriterien…

für Restaurants

  • 1. Verwendung von Bio-Zutaten
  • 2. Verwendung frischer Zutaten und gering verarbeiteter Lebensmittel
  • 3. Umsetzung pflanzenbasierter Ernährung
  • 4. Respekt für Tier und Umwelt
  • 5. Verwendung regionaler Produkte
  • 6. Verwendung saisonaler Produkte
  • 7. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
  • 8. Vermeidung von Müll, insbesondere Plastikmüll
  • 9. Bewusster Umgang mit Wasser
  • 10. Verwendung nachhaltiger Spül- und Putzmittel
  • 11. Energieeffiziente, nachhaltige Prozesse in Restaurant und Lieferservice
  • 12. Faire Arbeitsbedingungen und soziale Innovation
  • 13. Faire Partnerschaften, Einkauf fair gehandelter Produkte
  • 14. Nachhaltige Ausstattung, Kleidung, Interieurs
  • 15. Aufklärung in Ernährung und Umweltschutz
  • 16. Aufklärung in Ernährung und Gesundheit

für Food-Produkte

  • 1. Verwendung von Bio-Zutaten
  • 2. Positive Wirkung auf die Gesundheit
  • 3. Verwendung hochwertiger Zutaten und gering verarbeiteter Lebensmittel
  • 4. Umsetzung pflanzenbasierter Ernährung
  • 5. Respekt für Tier und Umwelt
  • 6. Kurze, transparente Lieferkette
  • 7. Faire Partnerschaften, Einkauf fair gehandelter Produkte
  • 8. Vermeidung von Lebensmittelverschwendung
  • 9. Vermeidung von Müll, insbesondere Plastikmüll
  • 10. Bewusster Umgang mit Wasser
  • 11. Verwendung nachhaltiger Spül- und Putzmittel
  • 12. Energieeffizienz in allen Betriebsprozessen
  • 13. Faire Arbeitsbedingungen und soziale Innovation
  • 14. Aufklärung in Ernährung und Umweltschutz
  • 15. Aufklärung in Ernährung und Gesundheit

Für eine Teilnahme müssen nicht alle Kriterien erfüllt werden.

Mitmachen können Sie mit einem Klick auf das Bild.

Wir sind dabei!

Neben dem bereits erwähnten Magazin enorm, sind auch die Fachmagazine der B&L MedienGesellschaft 24 Stunden Gastlichkeit und GVMANAGER Medienpartner des WeltverbEsserer-Wettbewerbs 2021. In diesem Jahr neu dabei ist das Online-Magazin nomyblog.

Der WeltverbEsserer-Wettbewerb war übrigens bei seinem Start 2018 Deutschlands erster Wettbewerb für nachhaltige Food- und Gastro-Konzepte. Nun geht er in sein drittes Jahr und ruft Gastronomen und Lebensmittelhersteller auf, sich um den Award zu bewerben. Wir sprachen mit den Veranstaltern Serena Carloni und Balázs Tarsoly von der Kreativagentur Branding Cuisine darüber, warum sich eine Bewerbung gerade dieses Jahr lohnt, was ihr Antrieb ist und welchen Mehrwert der Wettbewerb bringt. Das Interview finden Sie in unserer Sonderausgabe #spürbargrün.

Jeanette Lesch / Redaktion 24 Stunden Gastlichkeit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Koch sucht Region Die Corona-Pandemie zeigt, wie verletzlich die arbeitsteilige Weltwirtschaft ist und wie anfällig globale Lieferstrukturen sind. Infolgedessen hat der...
Verpflegung mit Potenzial Fast 17 Millionen Menschen verpflegen sich – Stand Frühjahr 2020 – täglich außer Haus. Das hohe Potenzial für gesundheitliche Prävention und Nachhalti...
Gesunde Nudges Nudging, auf deutsch anstupsen oder anregen, versucht das Verhalten von Menschen auf vorhersagbare Weise zu beeinflussen – ohne dabei auf Verbote, Geb...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend