x
Naturbursche Hans im Glueck

Der Naturbursche

Datum: 12.04.2019Quelle: Hans im Glück | Ort: München

Optik und Aroma unterscheiden sich kaum von Fleisch: Mit dem Burger Naturbursche erweitert Hans im Glück sein bestehendes veganes Angebot um einen Burger mit 100 Prozent veganem Pflanzenbratling. Die Besonderheit: Der Naturbursche ist in Geschmack und Textur kaum von Rindfleisch zu unterscheiden. Er richtet sich somit gleichermaßen an Veganer und Vegetarier sowie Flexitarier und Fleischliebhaber, die ihren Fleischkonsum reduzieren wollen.

Für den Burger verwendet Hans im Glück einen pflanzlichen Bratling der Marke Moving Mountains. Der Bratling besteht aus einem Mix aus natürlichen Zutaten wie Pilzen, Rote-Beete-Saft, Kokosnuss und Gewürzen sowie Erbsen-, Weizen- und Sojaproteinen. Als Naturbursche serviert ihn Hans im Glück mit karamellisierten Zwiebeln und Champignons.

Die Zukunft im Blick

„Pflanzliche Proteine werden immer beliebter. Der Pflanzenbratling von Moving Mountains hat uns jedoch speziell mit seiner unvergleichlichen Textur, Saftigkeit und seinem von Rindfleisch kaum unterscheidbaren Geschmack überzeugt“, berichtet Peter Prislin, CMO der Hans im Glück Franchise GmbH. „Die Erweiterung unseres Angebots um den Naturbursche ist ein weiterer Baustein unserer Strategie, verantwortungsvoll und nachhaltig mit Ressourcen umzugehen. Er führt damit die zahlreichen Innovationen der jüngeren Zeit, wie zum Beispiel die Einführung plastikfreier Trinkhalme oder den Launch des Insektenburgers Übermorgen, fort. Unser Ziel ist es, mit dem Naturbursche jeden Gast unserer Burgergrills anzusprechen, der etwas Neues probieren möchte.“

Der Burger ist gleichzeitig ein erster Vorgeschmack auf die neue Speisekarte, die im Frühsommer 2019 präsentiert wird. Neben neuen Burgervariationen wird eine größere Auswahl an vegetarischen und veganen Optionen einen Platz in der Speisekarte finden. Der 113,5-Gramm-Bratling enthält 100 % der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin B12 und stolze 20 Gramm pflanzliche Proteine. Sein Cholesterin-Gehalt liegt bei Null.

Er steht ab 16. April auf der Speisekarte in allen Hans im Glück Burgergrills in der DACH-Region und ergänzt dort das aktuelle Angebot von derzeit vier veganen und sieben vegetarischen Burgern, traditionellen Burger mit aromatisch gegrilltem Rindfleisch oder saftiger Hähnchenbrust sowie Salaten und weiteren Kleinigkeiten.

Sina Fürch / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Der Systemgastronomie Index 2019 Der Systemgastronomie Index 2019 hat 4,800 deutsche Konsumenten zu ihrer Nutzung von und Meinung über Restaurant- und Quickserviceketten befragt. Das ...
Ocean Basket sucht Franchisenehmer Ocean Basket ist ein klassisches Sea-Food Restaurant im Stil Casual Dining. Mit Sushi, Calamari, Scampis, bis hin zu verschiedenen Fischspezialitäten ...
Osterhasenfutter in der Küche Eine Lieblingsspeise vom Osterhasen ist bekanntermaßen die Karotte, auch Möhre oder Gelbe Rübe genannt. Auch in deutschen Küchen kommt das Wurzelgemüs...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend