x
Datum: 10.10.2001Quelle: Ort: Hannover

Die Palette der guten Gründe dafür reiche aber noch weiter: Vom Bewahren der in Jahrhunderten gewachsenen Kulturlandschaft über die Selbstversorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Meeresfrüchten bis zu Erhalt und Pflege von mehr als 3.000 Arbeitsplätzen in der Fischwirtschaft Niedersachsens. Die jetzt erfolgte Neufassung der niedersächsischen Förderrichtlinie zur Abwicklung des EU-Programmes FIAF (Finanzinstrument zur Ausrichtung der Fischerei) werde diesen Herausforderungen gerecht, so Bartels weiter, und unterstütze auch Maßnahmen, die modernsten Verbraucheranforderungen entsprächen.

Qualitätssicherung auf der Grundlage des Lebensmittelrechts und neuer harmonisierter Hygienenormen gehöre ebenso dazu wie weiter verbesserte Qualitätsförderung im nachgelagerten Bereich.

Direkt profitieren würden von den neuen Richtlinien die traditionellen fischverarbeitenden Standorte wie Cuxhaven, Emden, Wilhelmshaven oder Lüneburg, ferner die kleineren Verarbeitungsbetriebe entlang der Nordseeküste und die Erzeugerbetriebe in der Binnenfischerei. Für die Verarbeitung und Vermarktung fischwirtschaftlicher Produkte stünden jetzt bis einschließlich 2006 gemeinschaftliche Strukturhilfsmittel aus dem FIAF in Höhe von rd. 33 Mio. DM und weitere Landesmittel in Höhe von rd. 23 Mio. DM zur Verfügung.

Investitionszuschüsse können bei den Bezirksregierungen beantragt werden; Anträge über ein Gesamtinvestitionsvolumen von rd. 28 Mio. DM lägen bereits vor, fügte Bartels hinzu.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

MITROPA in den Wuppertaler City-Arkarden Betreiber der drei Einrichtungen ist die MITROPA City Gastronomie (MCG). Mit Segafredo, Chiquito und Pizza Hut bereichern ab sofort drei neue Einricht...
Ist die Gastronomisierung von Shopping-Centern ein... To go boomt: Dementsprechend erwirtschaftete der Außer-Haus-Markt 2016 ein Umsatz von knapp 80 Mrd. € – eine Steigerung um mehr als e...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend