x
Anlässlich des Tags der Lebensmittelvielfalt am 31. Juli weist der Lebensmittelverband Deutschland auf die Wahlfreiheit der Verbraucher hin.

Tag der Lebensmittelvielfalt

Datum: 27.07.2021Quelle: Lebensmittelverband Deutschland e. V. | Bild: Dan Gold on Unsplash | Ort: Berlin

Anlässlich des Tags der Lebensmittelvielfalt am 31. Juli weist der Lebensmittelverband Deutschland auf die vielfältigen Facetten der Wahlfreiheit der Verbraucher hin. Hauptgeschäftsführer Christoph Minhoff betont: „Vielfalt bedeutet mehr als unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Es bedeutet vor allem Alternativen zu schaffen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette, um die Kunden dort abzuholen, wo sie gerade stehen. Corona-Pandemie, Fernweh, Klimawandel – vieles hat Einfluss auf unsere Kaufentscheidung. Unsere Aufgabe als Lebensmittelwirtschaft besteht darin, die Zeichen der Zeit frühzeitig zu erkennen, den Kundenwünschen zu entsprechen und gleichzeitig immer einen Schritt weiter zu gehen. In der Landwirtschaft kommen Roboter zum Einsatz, um Pflanzenschutzmittel zu sparen. Wir forschen an Fleisch aus dem Labor, testen Alternativen zu Kunststoffverpackungen und auf europäischer Ebene werden die ersten Speiseinsekten als Lebensmittelzutat zugelassen – das ist die Vielfalt, für die die Lebensmittelwirtschaft steht. Und diese haben wir den über fünf Millionen engagierten Beschäftigen dieser Branche und der Forschungs- und Innovationskraft der Unternehmen zu verdanken.“

Feier mit Social-Media-Kampagne

Der Lebensmittelverband und seine Mitglieder feiern den Tag der Lebensmittelvielfalt dieses Jahr mit einer Social-Media-Kampagne. In 18 kurzen Videoclips für Instagram, Facebook und Twitter werden die unterschiedlichen Dimensionen der Vielfalt präsentiert. Der Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft hatte den Tag als neuen Awareness- und Aktionstag am 31. Juli 2020 ins Leben gerufen, um auf die große Vielfalt des Lebensmittelangebots – über 170.000 Produkte – aber auch dessen wirtschaftliches Zustandekommen von der Züchtung über die Urproduktion und Verarbeitung bis zum Angebot in Handel und Gastronomie aufmerksam zu machen.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Klimafreundlich durchs Studium Das Budget ist gering und die Zeit fast immer knapp. Für viele Studierende sollen die täglichen Mahlzeiten vor allem schnell und günstig sein. Glaubt ...
Mehr als Mehrweg Jüngster Zuwachs des Mehrweganbieters Recircle ist der Mehrwegbecher ISY Cup. Die Eigenschaften des Mehrwegbechers ermöglichen, dass er sowohl mit Es...
Gastronomie in Vorreiterrolle Mit seinem neuen Projekt „Zero Foodprint“ macht der Verein Greentable e.V. die Gastronomiebranche zum Vorreiter der Klimawende. Gäste, Gastgeber und e...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend