x
Matjes

Matjes-Variationen: Friesenkrone Sjø-Wochen

Datum: dd.MM.yyyyQuelle: Inhalt und Foto: Friesenkrone | Ort: Dithmarschen

Friesenkrone prämiert innovative Köpfe: Um den praktischen Beweis anzutreten, was der echt norwegische Matjes Sjø alles kann, startete das Unternehmen die Sjø-Aktionswochen in norddeutschen Profiküchen. Den ersten Platz sicherte sich Sebastian Kumpmann, Küchenchef vom Schulauer Fährhaus in Wedel. Seine Kreation überzeugte die Fachjury mit einer ausgeklügelten Rezeptur, angelehnt an die Heimat des Herings: Smørre-ohne-brød mit Sjø Matjes Zweierlei. Sebastian Kumpmanns Urteil: „Sjø ist ein idealer Einsteigermatjes, er ist mild und nicht so salzig, das Fleisch ist fest.“

Matjes mit Buttermilch

Für Smørre-ohne-brød mit Sjø-Matjes Zweierlei hat Sebastian Kumpmann das Filet zum einen kurz abgeflämmt und zum anderen zu Matjestatar mit Zwiebeln, Schmand und Limette verarbeitet. Für den Matjes als Basis gibt es unterschiedliche, gekochte und mit Reisessig gewürzte Getreidesorten, statt Butter kommt Buttermilch mit herbem Kräuteröl auf den Teller.
Die Gäste im Schulauer Fährhaus waren begeistert und überrascht darüber, dass Matjes so schmecken kann. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass Menschen, die Matjes oft gar nicht kennen oder mögen, trotzdem ausgesprochen positiv reagieren. Die Gerichte mit dem milden Sjø-Matjes sind sehr zugänglich“, verrät der Gewinner. Er und sein Team erhalten als Belohnung ein 1.000-Euro-Gutschein für einen Großhandelseinkauf.

Zweite und Dritte Sieger

Den zweiten Platz belegte Michael Alt, Küchendirektor der Brasserie im Hotel Europa in Kühlungsborn. Er und sein Team erhalten einen Einkaufsgutschein über 500 €. Sie kredenzten einen abwechslungsreichen Vorspeisenteller mit drei Sjø -Variationen: Matjes-Ceviche mit Limonenabrieb, Chili und Koriander, Matjesfilet auf Kartoffelbett mit fruchtigem Apfel-Sanddorn-Confit und Sjø-Röllchen mit Kokos-Ingwer-Schaum gefüllt auf Kürbispüree.

Thomas Schröder, Inhaber und Küchenchef im Seaside26, Friedrichskoog, landete auf dem dritten Platz (250 € Einkaufsgutschein): Er und sein Team schickten den echt norwegische Matjes in drei kreativen Varianten, z. B. als Sjø -Matjesfilet auf Tomate-Avocado und Reibekuchen mit Pflaumen-Orangen-Chutney mit Limette und frischem Basilikum, in die Sjø-Aktionswochen.
Neben den Prämien zeigten die Küchenteams während der Sjø-Aktion Stammgästen wie Touristen das kreative Potenzial von. Für alle drei war nach dem Wettbewerb klar, dass Sjø in Zukunft einen festen Platz auf der Speisekarte haben wird.

www.friesenkrone.de

Mareike Knewitz / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lebensmittelabfälle: Potenziale im AHM United Against Waste (UAW) lud am 6. November 2018 gemeinsam mit Ikea Deutschland zur Mitgliederversammlung in Kaarst ein. Rund 70 Partner aus der Foo...
Münchner mögen Bio- und Craft-Lebensmittel Lebensmittelskandale, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Bio aber auch Plattformen wie Facebook und Instagram haben das Kauf- und Essverhalten der Mün...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend