x
Der Hug-Wettbewerb Creative Tartelettes 2020 findet auch in diesem Jahr statt.

Kreative Köpfe gesucht

Datum: 14.07.2020Quelle: Hug | Ort: Luzern (CH)

Die Kreativität deutscher und Schweizer Köche, Pâtissiers sowie Auszubildende ist zum wiederholten Male beim Hug-Wettbewerb Creative Tartelettes 2020 gefragt. Gefordert wird die Kreation einer Vorspeise bzw. eines Amuse-Bouche sowie die eines Dessertellers.

Ablauf des Hug-Wettbewerbs Creative Tartelettes 2020

Interessierte Köche können die Ausschreibungsunterlagen auf der Website des Unternehmens anfordern und erhalten dann einen Musterkarton mit den Tartelettes, die bei den Rezeptvorschlägen zum Einsatz kommen sollen. Einsendeschluss für die kreativen Rezeptideen ist der 11. September 2020, das Finale findet am 26. November statt.

Teilnahmeberechtigt sind ausgebildete Köche und Pâtissiers sowie Auszubildende dieser Berufszweige, die jeweils in einer eigenen Kategorie bewertet werden.

Ideen für mehr Kreativität und Vielfalt

Die Kreativität der Köche ist gefragt beim Hug-Wettbewerb Creative Tartelettes 2020.Für die Vorspeisen-Aufgabe sind Füll- und Präsentationsideen mit dem runden Hug Mini Snack-Tartelette Filigrano (3,8 cm) und dem quadratischen Hug Mini Snack-Tartelette Filigrano (3,3 cm) gefragt.

Für die Kreation des Desserttellers sollen das rechteckige Hug Dessert Choco Tartelette Filigrano (5,3 cm) und das rechteckige Hug Dessert-Tartelette Filigrano (11,3 cm) für eine gelungene Präsentation auf dem Teller sorgen.

Pro Kategorie werden aus den eingegangenen Bewerbungen fünf Finalisten von einer unabhängigen siebenköpfigen Fachjury ausgewählt, die beim praktischen Finale am 26. November 2020 im Richemont Luzern ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

Das gibt es zu gewinnen

Auf die Gewinner der beiden Kategorien wartet eine abwechslungsreiche zehntägige Studienreise nach Japan mit exklusiven Einblicken in bedeutende Hotels und ausgewählte Restaurants, einem Besuch der Tempelanlagen und des Fuji-Vulkans sowie einem Blick vom Skytree, dem weltweit zweithöchsten Gebäude.

Hug

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kultur-Späti ist Leuchtturm Zu schließen, um zu öffnen, war das Motto von Jess Schmidt (im Bild links) und Ann Franke in der Coronakrise. Ihre Bar „Kugelbahn Wedding“ mit Kegelba...
Betrieb mit Crowdfunding-Projekt sichern Der Corona-Shutdown ließ einige Gastronomen und Hoteliers schier verzweifeln. Dennoch ist in dieser Zeit auch viel Innovatives entstanden. Gastronom, ...
Der Diamantenjäger Als Foodscout kennt sich Andrew Fordyce in der Weltküche so gut aus wie kaum ein anderer. Getrieben vom Verlangen nach Innovation und der Leidenschaft...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend