x

Gastronom für Millionen

Datum: 23.10.2017Quelle: Inhalt und Bild: Emirates Ort: Frankfurt/Dubai

100 Mio. Mahlzeiten serviert Emirates jährlich. Als Gastronom für mehr als 55 Mio. Gäste im Jahr, die aus 144 Städten auf sechs Kontinenten an- oder abreisen, betreibt die Fluggesellschaft das wohl größte fliegende Restaurant der Welt. Emirates investiert jährlich eine Milliarde US-Dollar in das kulinarische Angebot an Bord und betreibt in Dubai eine Großküche, in der 1.200 Chefköche rund um die Uhr 12.450 Rezepte zubereiten. Mit einer logistischen Meisterleistung werden täglich 590 Flüge mit authentischer, lokaler Küche beliefert, damit Passagiere bereits während ihrer Reise einen Vorgeschmack auf ihr Urlaubsziel erhalten. Auf Flügen nach Japan werden z. B. Menüs der Kaiseki-Küche und Bentoboxen auf japanischem Geschirr sowie mit passendem Besteck und Tee serviert. Als Ergebnis eines 14-monatigen Entwicklungsprozesses mit lokalen Chefköchen hat Emirates kürzlich ein neues Menü für seine Australien-Strecken eingeführt, das von den multikulturellen Küchen des Landes inspiriert ist. Darin finden sich u. a. lokale Klassiker wie Lammwürste, aber auch Geschmackseinflüsse aus Asien und dem Nahen und Mittleren Osten, die die Multikulturalität des Landes und der Passagiere im weltweiten Emirates-Streckennetz widerspiegeln.
Gastronom mit großen Zahlen

Um auf der Höhe mit den regionalen und saisonalen Gastronomietrends zu bleiben, wechselt die Fluggesellschaft monatlich sein Bordmenü und überprüft kontinuierlich seine Rezepte. Zudem konzentriert sie sich auf einfache, gut gekochte Gerichte und legt dabei höchsten Wert auf frische Zutaten. Durch die langjährigen, weltweiten Partnerschaften und die Unterstützung von lokalen Händlern gelangen nur die besten Produkte an Bord. So bezieht Emirates jedes Jahr z. B. 15.000 kg Fetakäse nach persischer Art aus dem Yarra-Tal in Australien. Das an Bord verwendete Olivenöl kommt – exklusiv für Emirates – vom Monte Vibiano in Italien, und das bereits seit mehr als 15 Jahren. Wie in jedem Sterne-Restaurant am Boden wird auch an Bord eines Emirates-Fluges besonderer Wert auf die Weinkarte gelegt. Das Angebot wird für jede Route individuell ausgewählt, um die Menüauswahl entsprechend zu ergänzen. Die beliebtesten Getränke in 11.000 m Höhe sind jedoch Kaffee und Tee: In seinen Premium-Klassen serviert Emirates neben Illy bereits seit acht Jahren jährlich etwa eine Million Kapseln Nespresso-Kaffee. Dilmah-Tee wird bereits seit über 25 Jahren in allen Klassen ausgeschenkt, am beliebtesten ist er auf Europa-Strecken, wo die Passagiere vor allem die Sorten „Earl Grey“ und Grünen Tee wählen. Mehr als 9,6 Mio. Teebeutel mit über zehn verschiedenen Sorten werden pro Jahr verbraucht.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bahn baut Service für Reisende der 1. Klasse aus Der neue Service beginnt bereits vor der Reise: So gibt es in den Hauptbahnhöfen von Hamburg und Berlin exklusive 1.-Klasse-Lounges und neugestaltete ...
Häufige Fragen zur Lebensmittelinformationsverordn... Wie müssen die Allergene jetzt gekennzeichnet werden? Die 14 wichtigsten Stoffe oder Erzeugnisse, die Allergien oder Unverträglichkeiten au...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend