x
Datum: 18.01.2001Quelle: Ort: Brüssel

Brüssel. Nach mehreren Verhandlungsrunden auf technischer Ebene über die zukünftige Zusammenarbeit in der Fischerei zwischen der EU und Marokko kamen die beiden Parteien in wichtigen Fragen nicht weiter. Deshalb beauftragte der Europäische Rat von Nizza die Kommission, die festgefahrenen Verhandlungen in einem letzten politischen Versuch wieder in Gang zu bringen.

Franz Fischler, für Landwirtschaft, ländliche Entwicklung und Fischerei zuständiges Mitglied der Kommission, kam am 3. Januar 2001 in Rabat mit Premierminister Abderahmane El YOUSSOUFI, Fischereiminister Said CHBAATOU und Staatssekretär Taieb FASSI-FIHRI mit dem Ziel zusammen, in den komplizierten Fragen zur Vorbereitung eines Fischereiabkommens zwischen der EU und Marokko einen Kompromiss zu finden.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Küchen für Deutschlands Schulen Berlin. Für das neue IN FORM-Projekt des Bundesernährungsministeriums haben alle Partner gemeinsam das Ziel, Schülern eine gesunde Er...
Dolce-Team bei J. P. Morgan Challenge: Laufen für... Bad Nauheim / Frankfurt a. M. Zum 2. Mal nahm ein 15-köpfiges Team des Dolce Bad Nauheim an der Frankfurter J.P. Morgan Corporate Challenge, eine...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend