x

Fasten-Bruch

Datum: 17.04.19Quelle: Shokomonk | Foto: Charisse Kenion on Unsplash | Ort: München |

Kurz vor dem Ende der Fastenzeit fällt der Verzicht immer schwerer. Während die einen auf Fleisch verzichten, wollten andere Süßigkeiten 40 Tage lang entsagen. Es gibt jedoch Ausnahmen, z. B. bei der Schokolade. Denn diese kann auch in der Fastenzeit genossen werden – mit den richtigen Argumenten.

Zartbitter

Eine klassische Zartbitterschokolade besteht im Grunde nur aus wenigen Zutaten. Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter. Damit enthält sie weder tierische Produkte, noch Milch, Eier oder Alkohol.

Zucker

Beim heutigen Fasten soll auf Zucker verzichtet werden. Ist aber nicht original in den Fastenregeln enthalten. Im 13. Jahrhundert wurde nämlich festgelegt, dass Zucker verdauungsfördernd sei und deshalb als Medikament oder Gewürz zähle. In der Fastenzeit kann man so viele Medikamente zu sich nehmen, wie man braucht – oder eben will.

Trinkschokolade

Wer an einem Tag der Woche noch einen Fastentag ohne feste Nahrung einlegt, der muss auch nicht auf Schokolade verzichten. Alkohol, besonders Wein und Liköre, galten als nahrhafte Getränke und waren damit verboten. Nichtnahrhafte Getränke waren hingegen gestattet. Gegen Ende das 17. Jahrhunderts wurde von Theologen und Medizinern festgelegt, dass Trinkschokolade nicht nahrhaft ist. Zapp, Problem gelöst. Einziger Wermutstropfen: Ihr müsst euren Kakao in Wasser anrühren. Und damit hättet ihr auch das Problem gelöst, wenn euch jemand damit kommt, dass man auf Genussmittel verzichten sollt. Kakao in Wasser macht nicht so viel Spaß.

In Maßen genießen

Es gibt also immer eine Ausrede, um Schokolade zu essen. Der Grundgedanke der Fastenzeit ist allerdings immer noch aktuell. Verzichten, um sich das Wesentliche in Erinnerung zu rufen. Schokolade soll Spaß machen, in Maßen, nicht in Massen.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vegane Ostern Ostern steht vor der Tür, doch für Veganer bietet das reichhaltige Buffet im Café um die Ecke oder dem Lieblingsrestaurant oft nur eine kleine Auswahl...
Erfolgreiche 11. Ski-Wm der Gastronomie Am 10. und 11. April 2019 hieß es für Köche, Kellner und Co. in Ischgl wieder raus aus der Küche und ab auf die Ski zur Jagd auf den Weltmeistertitel ...
Spargel-Rezept der Woche „Kirschen rot, Spargel tot“ lautet eine fränkische Bauernregel, welche sich auf das traditionelle Ende der Spargelzeit am Johannistag, dem 24. Juni, b...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend