x

Essen als Einstellung

Datum: 11.08.2016Quelle: Inhalte und Bilder: Excellence Kochschulen Ort: München

Spiritual Food bedeutet erst einmal einfach nur, dass man sich intensiv mit seinem Essen beschäftigt und mit einem großen Bewusstsein auswählt, was man isst“, erklärt Mirko Reeh von der Excellence Kochschule Mirko Reeh. „Spiritual Food kann für jeden etwas anderes bedeuten: Ob vegane Ernährung, koscheres Essen oder der Konsum von Halal-Produkten – all dies lässt sich Spiritual Food zuordnen.“ Spiritual Food erfordert also, dass man seine Nahrung auf Grundlage gewisser Werte auswählt und sich bewusst ist, wie das Essen hergestellt wurde, wo es herkommt und was genau drin ist. Auch bei atheistischen Menschen wird dies immer beliebter, da die strengen Kontrollen nach jüdischen oder muslimischen Regeln eine größere Nahrungsmittelsicherheit bedeuten. „Dies soll sowohl für den Körper, als auch für den Geist heilsam und ausgleichend wirken und so einen besseren Geisteszustand schaffen“, erklärt Mirko Reeh.

Gerichte für Körper und Geist
Neben ethischen Gesichtspunkten ist beim Spiritual Food eben auch der Effekt der Nahrung auf den Geist sehr wichtig. Das Heilfasten wird immer beliebter, um Körper und Geist zu reinigen und in Einklang zu bringen. Beim Spiritual Food ist das ähnlich: es wird auf stark verarbeitete Lebensmittel verzichtet und zu einer natürlicheren Ernährung zurückgekehrt. Auch Zucker oder aufputschende Lebensmittel wie Kaffee werden oft vermieden. So soll durch eine gesunde und bewusste Lebensweise ein ausgeglichener, gesunder Geist erreicht werden. Besonders regionale, unverarbeitete Lebensmittel kommen zum Einsatz.

Foto: Excellence – Koch Mirko Reeh

Excellence Koch Mirko Reeh rät: „Viel gesundes Gemüse und Kräuter gehen auf jeden Fall immer beim Spiritual Food. Je nach verfolgter Glaubensrichtung kombiniert man dann zum Beispiel Getreide oder auch koscheres oder Halal-Fleisch dazu. Vorsicht bei Milchprodukten in Kombination mit Fleisch: bei koscherem Essen dürfen diese auf keinen Fall zusammen verzehrt werden.“ Beim Spiritual Food sind die Rezepte aber nicht so entscheidend. Wichtiger ist, wo die Lebensmittel herkommen und ob sie nach den jeweiligen Richtlinien hergestellt wurden.

www.excellence-kochschulen.de

 

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Schutzmasken aus dem Automaten Flavura erweitert sein Sortiment um den Maskomat, ein Automat für Schutzmasken, FFP2 Masken, N95 Masken und weitere Mundschutz Produkte gegen Corona. ...
Models und Köche Einen Tag nach der Veröffentlichung des Pirelli Kalenders 2015 fand gestern Abend im Caryadis Saal des Palazzo Reale, des Königlichen Palast...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend