x
Louis Hansel_Unsplash

Endspurt der Bewerbung Zu gut für die Tonne!

Datum: 19.10.18Quelle: BMEL | Foto: Louis Hansel on Unsplash | Ort: Bonn

Sie haben eine gute Idee, ein Konzept oder Produkt, mit dem Sie die Lebensmittelverschwendung reduzieren können? Dann bewerben Sie sich noch bis zum 31. Oktober 2018 für den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis. Der Preis wird in den Kategorien Landwirtschaft und Produktion, Handel, Gastronomie, Gesellschaft und Bildung sowie – erstmals in diesem Jahr – Digitalisierung verliehen.

Der Wettbewerb ist offen für alle: ganz gleich ob Unternehmen, Gastronomiebetrieb, Landwirtin oder Landwirt, wissenschaftliche Einrichtung, Privatperson, NGO, Kommune oder Initiative – jeder kann mitmachen!

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Nachhaltiges Ressourcenmanagement Umweltschonende Materialien für die Gastronomie und Hotellerie werden verstärkt verwendet. Dieses Umdenken ist nicht nur unter Umweltaspekten bestrebe...
Markthalle Braunschweig: Das Gute Leben 2.0 „Das Gute leben“, so lautet die Philosophie, die sich in der Markthalle Braunschweig wie ein roter Faden durch alle Abteilungen zieht. „Wir setzen uns...
Hygieneführerschein erforderlich? Braucht es in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung einen Hygieneführerschein? Seit Jahren stellen amtliche Lebensmittelkontrolleure zahlreiche...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend