x

Drei neue Rustinos

Datum: 10.03.2020Quelle: Point of Food | Ort: Recklinghausen

Neues in Sachen Snacks gibt es im Hause Point of Food: Für diese kleinen Sattmacher kombiniert die Recklinghäuser Pizzamanufaktur traditionelles Zwirbelbrot im handlichen Format mit ihrer Expertise in Sachen Pizzabelag und präsentiert die Rustinos in drei leckeren Sorten!

Brot meets Pizza

Snack-Hungrige Gäste wünschen sich nicht nur leckere, handliche Minimahlzeiten, sondern auch Snacks, die angenehm sättigen. Deshalb haben die Pizza-Spezialisten von Point of Food einen Snack kreiert, der das Beste aus gutem, traditionellen Brot und Pizza in drei Sorten vereint. Zwirbelbrot nennt sich eine Brotsorte, die durch eine sehr weiche Krume, eine knusprig krosse Kruste und ein rustikales, ursprüngliches Aroma auffällt. Der Teig des Zwirbelbrots enthält nämlich nicht nur Weizenmehl sondern auch Weizenkeime und Roggensauerteig.

Zwirbelbrot auf die Hand

Eine kleine, handliche Variante des Zwirbelbrots bildet die Grundlage für die Rustinos von Point of Food. Auch nach dem schonenden Frosten und dem Aufbacken für den Endkunden behält das kleine aber rustikale Zwirbelbrot seine besonderen Eigenschaften und sieht in seiner Handmade-Optik auch noch besonders appetitlich aus!

Snacks aus der Manufaktur

In ihrer Pizzamanufaktur belegt Point of Food die Pizzen per Hand. Genauso werden auch die Zwirbelbrot Hälften mit Kombinationen, die auch als Pizzatoppings eine tolle Figur machen, belegt: Eine herzhaft gewürzte weiße Crème wird mit Thunfisch und roten Zwiebeln Kombiniert, die Vegetarische Version besticht mit Tomatensauce, Käse und gegrillten Paprika. Die Sorte Flammkuchen orientiert sich an der Spezialität aus dem Elsass und verbindet Schmand nicht nur mit Speck und roten Zwiebeln, sondern auch mit einer Pizza-Käsemischung aus Gouda und Mozzarella. Nach dem Belegen werden die Rustinos schonend tiefgekühlt.

Vorteile für den Gastronomen

Während die Gäste von guter Manufaktur-Qualität und tollem Geschmack profitieren, können sich Gastronomen über einfaches Handling, kurze Zubereitungszeit – viereinhalb Minuten im Konvektomaten – und eine lange Standzeit der Rustinos freuen. Als Käse wurde zu diesem Zweck etwa eine Gouda-Mozzarella-Mischung eingesetzt, die nicht nur einen guten Schmelz garantiert, sondern auch lange ansehnlich und formstabil bleibt.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die neue 24 Stunden Gastlichkeit ist da! Die erste Ausgabe unserer 24 Stunden Gastlichkeit im Jahr 2020 ist da! Auch in dieser Ausgabe finden Sie wieder branchenrelevante Themen, die Ihnen un...
Die neue Kaffee & Co. ist da! Beim bevorstehenden Coffee Summit und dem Coffee Symposium dreht sich alles um die umfassende Wertschöpfungskette von der Bohne in die Tasse. Auch wir...
Jetzt wirds eisig: Zeit für Gelato Ein Eis geht immer, oder? Bei den immer heißer werdenen Sommern steigen auch die Eis-Umsätze. Doch was braucht es, um für den Ansturm gewappnet zu sei...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend