x
Serendipity3

Die teuersten Pommes der Welt

Datum: 02.08.2021Quelle: Serendipity 3, Guinness-Buch der Rekorde | Bild: Serendipity3 | Ort: New York (USA)

Das Restaurant Serendipity3 in New York schafft es mit einer Portion Pommes Frites in das Guinness-Buch der Rekorde. Damit sind die Crème de la Crème Pommes Frites die teuersten Pommes Frites der Welt. Verkauft wird die Kreation für rund 200 Dollar pro Portion.

Wie auf der Facebook-Seite der Tagesschau erklärt wird, ist es bereits der 10. Guinness-Weltrekord des New Yorker Restaurants. “Wir haben alles, von der größten Hochzeitstorte der Welt, dem teuersten Eisbecher der Welt (1.000 Dollar), dem teuersten Burger der Welt (295 Dollar) bis zur größten Tasse heißen Kakaos der Welt. Wir haben schon viel gemacht”, sagt der Kreativdirektor von Serendipity, Küchenchef Joe Calderone. Er hat zusammen mit Corporate Executive Chef Fredrick Schoen-Kiewert das Rezept kreiert, um den Gästen “ein einzigartiges und köstliches Pommes-frites-Erlebnis” zu bieten. Das Rezept vereint unglaubliche Geschmacksrichtungen:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Cremig und dekadent

Zur Herstellung der Pommes werden Chipperbeck-Kartoffeln genutzt. Blanchiert werden diese in Dom Perignon Champagner und J. LeBlanc French Champagne Ardenne Vinegar. Anschließend werden sie dreimal in reinem Gänsefett gegart, das von freilaufenden Gänsen aus Frankreich stammt. Gewürzt werden die knusprigen Frites mit handgeerntetem Gurande-Trüffelsalz und zum Schluß in Urbani-Sommertrüffelöl geschwenkt.

Vor dem Servieren, werden die Kartoffelstäbchen mit gehobelten Crete Senesi Pecorino Tartufello belegt. Schwarze Trüffeln aus Volterra und Miniato in Italien sowie Sommertrüffel aus Umbrien kommen hinzu. Gereicht wird dazu eine Mornay-Sauce mit schwarzer Trüffelbutter und getrüffeltem Schweizer Raclette-Käse. Essbarer Goldstaub rundet das Gericht ab.

Serviert wird das Ganze in einer Schale aus Baccarat-Kristall mit einer Orchidee an der Seite.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Zwei in einem – Kompakt und praktikabel Wasserspender und Fruchtsaftmaschine in einem – Der Anspruch, beide Funktionen in einem Gerät zu vereinigen, ist seit einiger Zeit in diversen Anwendu...
Plattform für Beverage-Produkte Das Projekt Rising Spirits ruft Sausalitos ins Leben. Mit dieser Plattform bietet das Unternehmen sowohl Startups als auch etablierten Getränkeherstel...
Klein im Format, groß im Geschmack Die Lebensweise vieler Menschen hat sich in den letzten Jahren verändert. Die traditionellen Mahlzeiten werden beeinträchtigt und neue Verzehrmomente ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend