x
Datum: 01.11.2006Quelle:

Fast genau ein Jahr nach dem ersten Spatenstich feierte die „Deutsche See“-Niederlassung auf dem Berliner Großmarkt am 30. Oktober 2006 Eröffnung. Von 14 bis 20 Uhr konnten sich interessierte Besuchern und Gäste aus der Fischwirtschaft, einen Blick hinter die Kulissen des Kompetenzzentren für Fisch und Meeresfrüchte in Europa zu werfen.
Nach vollständigem Neubau präsentiert sich die Berliner Niederlassung nun in einem innovativen Architekturdesign. Auf knapp 2.400 Quadratmetern überbauter Fläche überzeugt das knapp drei Millionen Euro teure Neubauprojekt durch ein neuartiges, modernes Design. Wie zuvor bereits in den „Deutsche See“-Niederlassungen Freiburg, Braunschweig, Bamberg und Neu-Ulm umgesetzt, folgte auch der Neubau der Berliner Niederlassung auf dem Berliner Großmarkt im Stadtteil Moabit einem außergewöhnlichem Architekturkonzept, das durch eine unkonventionelle, großzügige Raumaufteilung neuartige Arbeitsimpulse schafft: Abgerundet wird das neue Gebäudedesign durch einen Multifunktionsraum, in dem eine Schauküche integriert ist, die nicht nur für größere Kundenveranstaltungen, sondern auch von den Mitarbeitern für den Snack in der Mittagspause werden kann. Ein separat gekühltes Anlieferungsport funktioniert zudem wie ein eigenes kleines Kühlhaus und ermöglicht den Lieferanten Warenanlieferungen und -abholungen zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Streetfood Business 01/2016 In dieser Ausgabe erwarten Sie u. a. folgende Themen: Aufbruchstimmung Die Street Food Convention (SFC) feierte ihre Premiere in der Messe Nürnb...
Sake mit Stärken Im Restaurant Falco geht die Sake-Pairing-Genussreihe „7 Samurai 2017“ in die zweite Runde. Am 17. Juli 2017 um 19 Uhr werden in der 27. E...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend