x
Datum: 24.07.2001Quelle: Ort: Bonn

Frische Salate und Gemüse sind nicht nur kalorienarm, sie versorgen den Körper auch mit wertvollen bioaktiven Substanzen: Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe tragen gemeinsam dazu bei, den Organismus zu schützen. Langzeitstudien weisen darauf hin, dass bioaktive Substanzen das Risiko der Entstehung von Magen-, Darm- und Lungenkrebs, aber auch von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern. Wer sich einen Salat zubereitet, kommt in den vollen Genuss der bioaktiven Substanzen. Diese bleiben besonders in Rohkost bestens erhalten.

Eine wichtige Rolle spielen dabei Carotinoide, Flavonoide und Phenolsäuren, die in grünen und gelbroten Gemüsen vorkommen. Bekanntestes Carotinoid ist das Betacarotin, das beispielsweise Möhren ihre Farbe verleiht. Paprika, Tomaten, Feldsalat, Kopfsalat, Endivien, Dill und Petersilie sind ebenfalls reich an diesen sekundären Pflanzenstoffen. Carotinoide verteidigen Zellen gegen freie Radikale und mobilisieren die körpereigenen Abwehrkräfte. Sie schützen die Augen vor lichtbedingten Schäden und regulieren, zusammen mit den Ballaststoffen, die Verdauung. Auch die Flavonoide und Phenolsäuren in Blattsalaten, Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln wirken als Zellschutz und beugen Arteriosklerose und Herzinfarkt vor.

Da sekundäre Pflanzenstoffe häufig besonders konzentriert in der Schale auftreten, sollten beispielsweise Möhren nur gewaschen, nicht geschält werden. Blattsalate nur kurz in kaltem Wasser waschen, sonst gehen wasserlösliche Inhaltsstoffe verloren. Alle Gemüse-, Salat- und auch Obstarten bieten eine andere Zusammensetzung bioaktiver Substanzen. Daher gilt: Je bunter gemischt der Salat, desto besser. “5 Portionen Obst und Gemüse am Tag” lautet die Empfehlung der Ernährungswissenschaftler. Schon “eine Handvoll” zählt als Portion. Auch frische, küchenfertige Mischsalate sind eine ideale Alternative.

Ansprechpartner: CMA, Referat Großverbraucher,
Werner Vellrath, Telefon: 0228/847-355, Fax: 0228/847-202

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kocherlebnis für Azubis: Kräuter & Gewürze Kräuter und Gewürze sind seit jeher die wichtigsten Zutaten in der Küche. Ohne sie würde alles langweilig schmecken und erheblich weniger Vielfalt auf...
Aktuelles Milch- und Lebensmittelrecht Der Intensivkurs Aktuelles Milch- und Lebensmittelrecht bietet einen systematischen Überblick über die neuen Entwicklungen und wesentlichen ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend