x
Erlenbacher Cake to Go

Cake to go – Umsatz zum Mitnehmen

Datum: 27.08.2020Quelle: Erlenbacher | Ort: Groß-Gerau

Im Alltag muss es immer schneller gehen. Eine der Folgen: Snacks für unterwegs sind gefragter denn je. Möchte man sich als Betreiber von Tankstellen, Convenience Stores, Delivery Services & Co. gut aufstellen, sind süße Leckereien ein absolutes Must-have. Erlenbacher liefert hier mit Cake to go das passende Produktkonzept. Vier einzeln verpackte Kuchen-Bestseller – von trendy bis klassisch – vereinen Genuss und Mobilität mit 100 Prozent Produktsicherheit.

Erlenbacher Cake to go
Erlenbacher Cake to go

Essgewohnheiten verändern sich. Das wirkt sich nicht nur darauf aus, was wir essen, sondern auch wie und wann. Schnell soll es gehen, gerne auch mal zwischendurch. Die Folge? Genuss „on the go“ wird immer wichtiger – und damit auch das Impulsgeschäft. Mit dem Konzept Cake to go liefert Erlenbacher die passende Antwort darauf. Insgesamt vier Kuchen-Bestseller glänzen hier als praktische „Ready-to-eat“-Produkte.

Cake to go – Kuchensnacks, die zu Spontankäufen anregen

Einzeln portioniert und appetitlich verpackt regen der Glutenfreie Himbeer-Brownie, Caramel Cheesecake, Marmorkuchen und Triple Chocolate zu Spontankäufen an. Ideal also für Tankstellen, Kioske, Bäckereien, Back-Shops, Kioske oder für Take-away-Angebote an Bahnhöfen oder Flughäfen. Außerdem sind die Cakes to go bestens für Kombi-Angebote geeignet – etwa als süßer Snack zu einem Coffee to go.

Nach dem Auftauen ist der Kuchensnack bis zu fünf Tage haltbar. Mit dem entsprechenden MHD versehen können die Cakes to go ganz individuell angeboten werden: im passenden Körbchen auf der Theke, an der Kasse, Kaffeeausgabe oder auch in der Kühltheke.

Die vier Erlenbacher Cakes to go im Überblick:

Glutenfreier Himbeer-Brownie: Mit allem drin, drum und dran, zu dem Brownie-Freunde nicht „Nein“ sagen können: ein schokoladig-saftiger, glutenfreier Rührteig mit fruchtiger Himbeerzubereitung verstrudelt. Verfeinert mit einem knackigen Topping aus Mandel- und Haselnussblättchen sowie heller Creme.

Caramel Cheesecake: Rahmig, käsig, frisch … mit dem gewissen Extra: einem feinen Schuss Karamell. Eine verstrudelte Karamell-Käsemasse mit doppelrahmstufigem Frischkäse liegt auf einem klassischen, ausgebackenen Keksbruchboden.

Marmorkuchen: Ein Klassiker, dem Kuchenliebhaber nur schwer widerstehen können. Saftiger, heller und dunkler Rührteig, locker und leicht zu vollem Geschmack verstrudelt. Getoppt mit knackigen Chocolate-Chunks.

Triple Chocolate: Für echte Chocoholics. Auf einem dunklen Kakao-Bröselboden liegt eine saftige Schoko-Brownie-Masse. Mit einer Schokocreme verstrudelt, gekrönt von knackigen Chunks aus weißer Schokolade und feinen Fäden aus Nougatcreme.

Erlenbacher

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Offizieller Start des Bildungsprojekts “I lo... Am 19. August 2020 fand die Übergabe des ESF-Förderbescheids in Höhe von 152.000 € durch Kultusminister Grant Hendrik Tonne an die drei Gesellschafter...
Im Portrait: Fabio Toffolon Die Coronakrise hat das Talent und den Ehrgeiz der aufstrebenden Kochelite nicht schmälern können – ganz im Gegenteil. Über hundert ambitionierte Prof...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend