x
Blutzuckerreaktion

Blutzucker-Studie: Vorsicht bei Kartoffeln und Reis

Datum: 28.10.2019Quelle: Million Friends | Fotos: Colourbox.de; Dan Counsell on Unsplash | Ort: Lübeck

Es gibt sie mit Weizen, Dinkel oder Vollkorn, in Spiralform, als Schmetterling oder einfach als Spaghetti. Für Italiener gilt sie längst als Grundnahrungsmittel: Die Pasta. Kein Wunder, dass es alljährlich (am 25. Oktober) einen „Weltnudeltag“ gibt, an dem dieses vielseitige und beliebte Lebensmittel gefeiert wird. Im Zuge des Low-Carb-Trends wird die Nudel jedoch auch verteufelt, gilt oft als „Dickmacher“ oder wird pauschal als „ungesund“ bezeichnet.

Dass Nudeln besser sind als ihr Ruf, zeigt eine neue Untersuchung von MillionFriends, dem wissenschaftlichen Programm zur Bestimmung persönlicher Ernährung. Unter rund 700 ausgewerteten Mahlzeiten reagierten 76 Prozent der Teilnehmer mit einer positiveren Blutzuckerreaktion auf klassische Weizenpasta. Nach dem Verzehr von Nudeln lag ihre Blutzuckerreaktion durchschnittlich um 51,4 Prozent niedriger als nach kohlenhydratnormierten Kartoffelmahlzeiten. Das bedeutet, dass bei einem Teilnehmer der Blutzuckerwert 1-2 Stunden nach Verzehr von Nudeln einen annähernd normalen Blutzucker um 100 mg/dl aufweist, dieser Wert nach dem Verzehr von Kartoffeln jedoch auf 150 mg/dl hochschnellt. Auch im Vergleich zu Reis schneidet die Weizenpasta in Puncto Blutzuckerreaktion durchschnittlich besser ab: Mehr als 65 Prozent der Teilnehmer zeigten einen um 40 Prozent geringeren Blutzuckeranstieg.

Individuelle Blutzuckerreaktion

Wenn Menschen mit einer stabilen bzw. niedrigen Blutzuckerreaktion auf eine Mahlzeit oder ein Lebensmittel reagieren, weist das auf eine gute Verstoffwechselung hin. Wer darauf achtet, zu Lebensmitteln zu greifen, die einen möglichst niedrigen Blutzuckeranstieg nach sich ziehen, bleibt länger satt, fühlt sich fitter, ist leistungsfähiger und senkt das Risiko für viele Volkskrankheiten wie Diabetes oder Adipositas. Ein hoher Blutzuckerspiegel hingegen ist der Grund, warum sich viele Menschen nach kohlenhydratreichen Lebensmitteln schlapp und müde fühlen und schnell wieder zum nächsten Snack greifen.

Dr. Torsten Schröder, Arzt und Mitgründer von MillionFriends, erklärt: „Jeder kennt das berühmte „Nachmittagstief“. Dahinter steckt nichts anders als ein hoher Ausschlag des Blutzuckerspiegels, der eine starke Abgeschlagenheit nach sich zieht. Dass dies grundsätzlich nach kohlenhydratreichen Lebensmitteln geschieht, ist mittlerweile wissenschaftlich widerlegt. Vielmehr reagiert jeder Stoffwechsel und damit jeder Mensch unterschiedlich auf unterschiedliche Mahlzeiten, Snacks oder Getränke. Nudeln scheinen im Durchschnitt für die meisten Menschen also eine viel bessere Beilage zu sein als bisher angenommen.“

Da Blutzuckerreaktionen individuell verlaufen, wurde das Ernährungsprogramm MillionFriends von Medizinern der Universität Lübeck entwickelt. Durch einen 14-tägigen Blutzuckertest, ein App-Ernährungstagebuch und eine Analyse der Darmbakterien ermittelt das Programm die optimierte persönliche Ernährung, ohne den gewohnten Ernährungsplan auf den Kopf zu stellen. So erreichen die meisten Teilnehmer auch eine nachhaltige Gewichtsregulierung.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Nudel-Facts zum Worldwide Pasta Day Ein großer Teller Pasta und die Welt ist wieder in Ordnung. Menschen aus aller Welt kennen dieses wohlige Gefühl, wenn nach einem stressigen Arbeitsta...
Grundsteinlegung für Bio-Lagerzentrum Die Bio-regionale Genossenschaft Oberpfalz eG (BIregO eG) hat mit einem Festakt den Grundstein für ihr innovatives Aufbereitungs- und Lagerzentrum gel...
Optimierung bei Lebensmittelkontrollen Angesichts mehrerer Rückrufe wegen verunreinigter Lebensmittel wollen Bund und Länder den Informationsaustausch zum Schutz der Verbraucher beschleunig...
Checkliste zur KassenSichV Die transparente Kasse – Forderungen nach ihr werden lauter. Anfang nächsten Jahres tritt die Kassensicherungsverordnung – genannt KassenSichV – in Kr...
Stay Kooook feiert bald Premiere Mitten im Berner Prestige-Bauprojekte WankdorfCity entsteht das erste Stay KooooK. Schon im zweiten Quartal 2020 feiert SV Hotel die Premiere von Stay...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend