x
Datum: 23.01.2003Quelle: Ort: Berlin

Die Veranstalter möchten Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung für Kinder und Jugendliche Wege und Möglichkeiten aufzeigen, ökologisch erzeugte Produkte einzusetzen. Praktische Beispiele aus Berliner Kitas und Schulen, die in kurzen Beiträgen von den Verpflegungsverantwortlichen vorgestellt werden, können die Teilnehmer anregen, eigene Formen für den Einsatz ökologisch erzeugter Produkte zu finden. Darüber hinaus werden sich auch Lieferanten der Produkte präsentieren und für Gespräche bereitstehen.
Als Kostprobe wird von pro agora e. V. ein Buffett mit Zutaten aus ökologisch erzeugten Lebensmitteln bereit gestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung werden alle Informationsmaterialien und Serviceangebote der Kampagne “Klasse für die Masse: Mehr Bio in der Großküche” vorgestellt.
Weitere Informationen unter der Service-Hotline: 0180 509 0180, täglich von 8-11 Uhr beim ÖGS – Ökologischen Großküchen Service, oder bei pro agora e.V, Storkower Straße 55, 10409 Berlin, Tel. 030-424 1605.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Online-Schulungen mit Jürgen Deibel Wie bei Veranstaltungen vor Ort hält der Spirituosenexperte Jürgen Deibel informative Vorträge, erklärt Entstehungsgeschichten, Technisches, Besonderh...
Mit Hilton durch die Welt Gleich zum Jahresbeginn bietet Hilton Worldwide mit Any Weekend Anywhere ein Angebot speziell für ereignisreiche Wochenendtrips an. Bei Buchungen...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend