x
Datum: 06.09.2002Quelle: Ort: Berlin

Über 640 Unternehmen haben in den letzten zwoelf Monaten die Kennzeichnung von rund 12.000 Bio-Lebensmitteln bei der Informationsstelle Bio-Siegel angemeldet. Fred Hoffmann, Leiter der Informationsstelle Bio-Siegel, sieht darin einen großen Erfolg: “Bundesverbraucherschutzministerin Künast hat bei der Einfuehrung des Bio-Siegels die Chancen für die Marktteilnehmer auf der Erzeuger-, Verarbeiter- und Handelsseite hervorgehoben. Die schnelle Einfuehrung des Bio-Siegels zeigt, die Marktbeteiligten haben diese Chance auch erkannt”.

So kommen seit Einführung des Bio-Siegels durchschnittlich auf jeden Tag rund 32 neu gekennzeichnete Produkte und 1,8 besiegelnde Unternehmen. Hoffmann stellt diesbezüglich heraus: “Durch die fortschreitende Umverpackung erweitert sich das besiegelte Sortiment stetig und in den letzten Monaten sogar überdurchschnittlich schnell. So kamen Anfang des Jahres auf jedes besiegelnde Unternehmen gerade mal sieben Produkte und jetzt sind es im Durchschnitt 18 Bio-Siegel-Produkte pro Unternehmen.

In praktisch allen Einkaufsstätten vom Fachhandel bis zum Lebensmitteleinzelhandel sind Produkte mit dem Bio-Siegel zu finden. Das Gros der Unternehmen, die das Bio-Siegel nutzen, stellen mit 37 Prozent die Verarbeiter. Danach kommen die Erzeuger mit 24 Prozent und der Handel mit 14 Prozent. Die Warengruppe mit den meisten Bio-Siegel-Produkten ist mit 17 Prozent die der Brot- und Backwaren”.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Widerrufsrecht für Endverbraucher Widerrufsrecht für Endverbraucher Ein Endverbraucher im Sinne des § 13 BGB kann nur eine natürliche Person sein. Das Rechtsgeschäft darf weder ei...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend