x

Restaurant sander setzt auf Handarbeit und Genuss

Datum: 03.01.19Quelle: sander Gruppe | Ort: Frankfurt |

Im April 2019 eröffnet das Restaurant sander in der Frankfurter MyZeil als Teil der neuen Erlebnis-Destination Foodtopia. Die Gäste erwartet dort eine modern interpretierte deutsche Küche mit internationalen Einflüssen, die mit frischen Produkten aus eigener Herstellung Geschmack und Qualität für jedermann erlebbar machen soll.

Branchenerfahrung seit 45 Jahren

Das sander ist zwar ein neuer Stern am Restauranthimmel, doch die Marke Sander ist im Gastronomiemarkt keineswegs unbekannt, denn hinter dem Namen steht eine Frische-Manufaktur, die seit über 45 Jahren alle Märkte im Food-Service-Bereich mit hochwertigen Produkten bedient. Auch die im sander verwendeten Produkte für die Restaurant- und Deli-Gerichte, die in der offenen Küche direkt vor den Augen der Gäste entstehen, stammen aus eigener Herstellung in der Frische-Manufaktur in Wiebelsheim.

Eigene Manufaktur

„Bei uns stehen Menschen mit Liebe zum Detail hinter der Entwicklung und Herstellung jeder einzelnen Speisekomponente. In 15 Manufaktur-Bereichen stellen wir hochwertige Frische-Produkte für alle Anlässe her: vom Fleisch aus der eigenen Metzgerei oder Lachs aus unserer Räucherei über süße Kreationen aus der Sander Pâtisserie bis hin zum Obstsalat aus erlesenen Früchten“, erklärt Peter Sander, geschäftsführender Gesellschafter der Sander Gruppe.

Mitten in der kreativen Phase

Mit über 2.500 Produkten bietet die Sander Frische-Manufaktur dabei eine am Markt einzigartige Vielfalt. Die Entwicklung der sander Speisekarte ist derzeit in vollem Gange: Das Restaurant-Team, die eigenen Innovationsköche und die Geschäftsführer von Sander, beide gelernte Köche, lassen ihre gebündelte Erfahrung, Leidenschaft und Innovationskraft in die Kreation des Speiseangebots einfließen.

Jeden Tag gutes Essen

„Gutes Essen ist für uns und unser Team eine absolute Herzensangelegenheit. Die zukünftige sander Speisekarte ist das Werk unserer eigenen Köche aus der Sternegastronomie, zur Inspiration diente mitunter eine kulinarische Trendreise durch Europa. Auch internationale Impulse eines Londoner Spitzenkochs, der nach Wiebelsheim eingeladen wurde, fließen mit in die Entstehung der Speisekarte ein“, erklärt Peter Sander die Verwirklichung der eigenen hohen Ansprüche für das sander. „Wir glauben, jeder Mensch soll jeden Tag gutes Essen genießen dürfen. Für uns bedeutet das: Gerichte aus frischen und natürlichen Zutaten, die saisonal und ausgesucht regional sind. Genau dafür steht unsere Frische-Manufaktur im Hunsrück und genau das werden wir unseren Gästen im sander bieten“, freut sich Peter Sander.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aiwanger für gelockerte Arbeitszeitregeln Dehoga Bayern unterstützt Initiative des Wirtschaftsministers: „Das Gastgewerbe benötigt dringend eine Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes. Wenn ...
Emmas Weinbar: Team endlich vollständig Das Küchen- und Bar-Team in Emmas Weinbar ist komplett: Neben der Hotel-Inhaberin und -Geschäftsführerin Alexandra Schleunung sind Claudia Hain, Julia...
10. Teamcup der Systemgastronomie Teamgeist und vor allen Dingen Teamarbeit wird in der Gastronomie großgeschrieben. Darum dreht sich auch alles beim Teamcup der Systemgastronomie. Zu...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend