x
Agrarfrost

Agrarfrost reduziert Plastikanteil

Datum: 25.07.2019Quelle: Agrarfrost GmbH & Co. KG | Ort: Wildeshausen / Aldrup

„Es erfordert dringend tiefer greifende Lösungen als bloß das vollständige Recycling von plastikreduzierten Verpackungen, um eine wirklich nachhaltige Lösung für die generelle Verpackungsplastikproblematik zu finden“, beschreibt Agrarfrost Geschäftsführer Manfred Wulf die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens und stellt zeitgleich die neuste Agrarfrost Verpackungsinnovation vor. Nach langer Forschung und Tests ist es dem Kartoffel-Tiefkühlspezialisten nun gelungen, eine völlig neue Verpackungslösung auf den Markt zu bringen.

Wie eine aktuelle, repräsentative Umfrage des Deutschen Verpackungsinstituts e. V. belegt, rücken Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit: Fast die Hälfte aller Befragten (45,4 Prozent) sieht sich persönlich in der Verantwortung und ist offen für zukunftsweisende Verpackungsmöglichkeiten. Hier sind Hersteller gefragt, innovative Lösungen zur Reduzierung von Plastik in Verpackungen anzubieten. Agrarfrost arbeitet bereits seit vielen Jahren mit internen als auch externen Teams daran, die Verpackungen von Pommes frites und Kartoffel-Tiefkühlspezialitäten nachhaltiger zu gestalten.

Gewohnte Wertigkeit bei gleichzeitiger Reduzierung des Plastikeinsatzes

Bei deutlich reduzierter Folienstärke schützt die neuartige Agrarfrost Beutelverpackung das Produkt weiterhin optimal und bietet dabei dem Verbraucher die gleiche Qualität und Haptik. In einem innovativen und aufwendigen Herstellungsverfahren wird die hierfür speziell neu entwickelte Monofolie (Polyethylen – PE) mit besonderen, einzigartigen Eigenschaften versehen. „Beim Griff zu den Agrarfrost Produkten in der Tiefkühltruhe spürt der Verbraucher weiterhin das gewohnte Gefühl von höchster Wertigkeit trotz deutlich verringerter Folienstärke durch das innovative und einmalige Produktionsverfahren“, erläutert Manfred Wulf. Mit dieser Verpackungsinnovation, die sich darüber hinaus sehr gut umweltgerecht recyceln lässt, will Agrarfrost beim Einsatz der umweltschonenden Beutelverpackung – aus PE-Monofolie ohne Kaschierung – pro Jahr mehr als 80 Tonnen Plastik einsparen.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lebensmittelhygiene & HACCP – gesetzlic... http://www.transgourmet.de/web/service/seminare/veranstaltungskalender.xhtml
Die Kirche von England öffnet die Türen London. Sicherlich, es existiert ein Konflikt zwischen kommerziellen Aktivitäten und einer Kathedrale, die vor allem ein Ort für Reflexion und Gebet i...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend