x
Am 15. August 2020 eröffnet MyAppCafé eine Roboter-Kaffeebar in den Mercaden Böblingen.

MyAppCafé eröffnet Roboter-Kaffeebar

Datum: 14.08.2020Quelle: Mercaden Böblingen | Fotos: T. Yelkenkayalar, Sierra Germany GmbH | Ort: Böblingen

In den Mercaden Böblingen bereitet ab dem 15. August ein Barista-Roboter frische Kaffeespezialitäten zu, denn dann eröffnet dort ein MyAppCafé. Dieses wird als Franchise-System betrieben. Friedrich Kunc, Inhaber des Roboter-Barista in den Mercaden Böblingen, ist der erste Franchisenehmer.

„Unsere Roboter-Kaffeebar wird in Deutschland hergestellt und ist ein gutes Beispiel, dass Digitalisierung im Handel auch für Kunden ganz besondere Erlebnisse schaffen kann.“

Herzstück der Kaffeebar im Erdgeschoss ist ein vollautomatischer Barista-Roboter. Auf nur sieben Quadratmetern Standfläche kann er zwischen 80 und 120 Kaffee- und Kakaogetränke pro Stunde ausgeben. Zum Einsatz kommen nur Bio-Fairtrade-Kaffee, Bio-Produkte und biologisch abbaubare Becher, Deckel sowie Holzrührstäbchen.

Individuell zusammgestellt

Das Prinzip von MyAppCafé ist einfach. Kunden stellen am Terminal ihren Lieblingskaffee zusammen und zahlen bargeldlos. Sofort geht der Roboter ans Werk. Ebenso leicht geht es mit der MyAppCafé-App per Smartphone oder Tablet. Damit lässt sich sogar der Milchschaum des Getränks individuell verschönern – mit Herzen, Smileys oder dem eigenen Selfie.

Mehr Digitalisierung durch MyAppCafé

Außenansicht der Mercaden in Böblingen, in denen ein Barista-Roboter im MyAppCafé Kaffeespeziaitäten zubereitet.„Mit MyAppCafé kommen unsere Kunden in den Genuss von frisch zubereitetem Kaffee in Bio-Qualität. Gleichzeitig erleben sie, wie die Digitalisierung fortschreitet und Vorteile bringt. Lange Wartezeiten gibt es z. B. nicht”, sagt Edip Özerol, Center Manager der Mercaden Böblingen. „Unsere Roboter-Kaffeebar wird in Deutschland hergestellt und ist ein gutes Beispiel, dass Digitalisierung im Handel auch für Kunden ganz besondere Erlebnisse schaffen kann“, freut sich Michael Stille, Gründer und CEO von MyAppCafé.

Gegründet wurde das Start-up MyAppCafé im Jahre 2019 in Pfinztal bei Karlsruhe. Das Gründerteam besteht aus den drei befreundeten Familien Stille, Yelkenkayalar und Alvarez. Die Idee wurde gemeinsam mit dem Unternehmen WMF umgesetzt.

Redaktion Kaffee & Co.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Verschärfte Hygienekontrollen Im Zuge einer Tagung des Bayerischen Ministerrates wurden verstärkte Kontrollen angekündigt, auf welche der Dehoga Bayern aufmerksam machen möchten. ...
Essen wir langsamer mit Musik? Die dänische Universität Aarhus hat ein Experiment durchgeführt, bei dem der Einfluss von Musik auf das Essverhalten untersucht wurde – berichtet das ...
Situation bleibt angespannt Die Corona-Pandemie hat das Gastgewerbe nach Angaben des Dehoga Bundesverbandes in seine größte Krise der Nachkriegszeit gestürzt. Das ist zumindest d...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend