x

Fine Drinking am Silvesterabend

Datum: 25.10.2018Quelle: J.J.Darboven | Ort: Hamburg

Das Outfit sitzt, die Freunde sind beisammen und die Erwartungen wie jedes Jahr hoch gesetzt – Silvester ist die Nacht, in der alles stimmen soll. Im Mittelpunkt des Abends stehen neben den guten Wünschen die Getränke, mit denen das zurückliegende Jahr gefeiert und das neue willkommen geheißen wird. In wohl keiner anderen Nacht ist das Umsatzpotential mit Spirituosen und Longdrinks so hoch, auch im hochpreisigen Segment.

Ob an der edlen Bar, im exquisiten Restaurant oder im stilvollen Hotel: Gefragt sind besondere Drinks, die den festlichen Anlass unterstreichen. Dieses Jahr sind Kombinationen mit Gin und Whisky, aber auch neu interpretierte Klassiker im Trend. Plateanum, die Teemarke von J.J.Darboven, hat für den Jahreswechsel drei Longdrinks von Barracuda Bar Catering kreieren lassen.

Der Longdrink Intens Berrybouquet hat durch den Tee Plateanum Intensitum nicht nur eine besonders rote Farbe, sondern auch einen intensiv fruchtigen Geschmack von Gojibeeren, Birnen und Melonen. Dank der Zugabe von Gin, frischem Ingwer, Limettensaft, Rosenlimonade und Hawaii-Salz werden unterschiedliche Geschmacksnuancen angesprochen, die ein kleines Feuerwerk im Mund zünden.

Wer es lieber zeitlos, aber dennoch besonders mag, dem sei der Ultima Mentha Mojito empfohlen: Hier gibt Plateanum Ultima Mentha mit Pfefferminze, Silberlinde und Zitronengras dem

Klassiker einen neuen Twist.

Besonders stilvoll scheint der Drink Golden Camillus Cardinal durchs Glas. Die leuchtende Farbe entsteht durch den Einsatz von Kamillen-Sirup und Ginger Ale. Der frische, dezent würzige Geschmack ist der Verwendung von Plateanum Inteamus Camillus zu verdanken.

 

Intens Berrybouquet

Longdrink

Zutaten für ein Longdrinkglas:

  • 6 cl Gin
  • 1 TeaTraeder Plateanum Intensitum
  • 2 Scheiben frischer Ingwer
  • 1 Prise Hawaii-Salz
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • Ca. 20 cl Rosenlimonade
  • Eiswürfel
  • Zur Dekoration: Kandierter Ingwer und verzehrbare Blüten (beispielsweise spezielle Rosen)

Zubereitung:

Aus Gin und Plateanum Intensitum einen Aufguss (Infus) zubereiten. Dazu Gin in eine kleine Flasche füllen, den TeaTraeder hineingeben und ca. eine Stunde ziehen lassen. Ingwerscheiben in ein Longdrinkglas legen, leicht andrücken und eine Prise Hawaii-Salz darauf streuen. Dann den Aufguss, Limettensaft und Rosenlimonade hinzugeben und das Glas mit Eiswürfeln auffüllen. Zur Dekoration kandierten Ingwer auf einen Holzspieß stecken und auf den Glasrand legen. Zum Schluss eine verzehrbare Blüte dekorativ dazu stecken.

 

Ultima Mentha Mojito

Longdrink

Zutaten für ein Longdrinkglas:

  • 1,5 cl weißer Rohrzuckersirup
  • 2 cl frischen Limettensaft (ungefähr 1 Limette)
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 1 Zweig frische Minze
  • 1 TeaTraeder Plateanum Ultima Mentha
  • 9 cl Sodawasser
  • Eiswürfel
  • 5 cl Gin
  • Zur Dekoration: Sträußchen aus Minze, Basilikum und
  • Rosmarin

Zubereitung:

Weißen Rohrzuckersirup in ein Longdrinkglas geben. Limettensaft, Rosmarin, Minze sowie Plateanum Ultima Mentha hinzufügen und mit Sodawasser auffüllen. Alles gut durchrühren und Eiswürfel dazugeben. Anschließend Gin hinzufügen und nochmal leicht durchrühren. Mit einem Sträußchen Minze, Basilikum und Rosmarin dekorieren.

 

Golden Camillus Cardinal

Longdrink

Zutaten für ein Longdrinkglas:

  • 6 cl Whisky
  • 1 TeaTraeder Plateanum Inteamus Camillus
  • Eiswürfel
  • 2 cl frischer Zitronensaft
  • 1 cl Kamillen-Sirup
  • 10 cl Sodawasser
  • 10 cl Ginger Ale
  • Als Beilage: Anis-Gebäck

Zubereitung:

Whisky in ein Longdrinkglas geben und den Plateanum Inteamus Camillus für ungefähr sechs Minuten darin ziehen lassen. Dann den TeaTraeder wieder herausnehmen. Nun Eiswürfel, Zitronensaft, Kamillen-Sirup, Sodawasser und Ginger Ale hinzugeben und alle Zutaten kräftig umrühren. Anis-Gebäck mit dem Drink servieren.

 

 

 

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sven Büttner übernimmt Schweizer’s Kitchen Der aus Schleswig-Holstein stammende Sven Büttner war von klein auf in der Küche zuhause. Als Kind einer Gastronomen-Familie führte an der Berufswahl ...
Kundentreue in der Gastronomie Gastronomen schätzen die Kundentreue in der Gastronomie falsch ein. Das zeigt die globale Studie The Loyalty Divide – Operator and Consumer Perspectiv...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend