x

Die Lützow Bar kehrt zurück

Datum: 20.03.19Quelle: Lützow Bar | Ort: Berlin

Köstliche Cocktails, ein behutsames und stets auf die Stimmung abgestimmtes Musikkonzept und Easy Drinking auf höchstem Niveau – das ist die neue Lützow Bar.

Rückkehr einer Legende

Wenn eine Bar als Keimzelle der lebendigen und köstlichen Berliner Barwelt gelten darf, so kann dies nur die Lützow Bar sein. Ein Vierteljahrhundert bestimmte die bekannte Trinkstätte die Tresenkultur von West-Berlin und prägte mehr als eine Generation von Bargängern und Barkeepern. Die Bar war der Berliner Bar-Mythos, irgendwo zwischen Hot-Spot und Geheimtipp, der Gäste wie Danny DeVito, Liza Minelli oder Falco an den ewiglangen Tresen lockte. Mehr als nur eine Träne floss, als die Lichter inder Bar ausgingen und das Klappern der Shaker verstummte. Nun dürfen Freude und Heiterkeit den langgestreckten Raum wieder füllen, denn ein guter alter Bekannter kehrt zurück und die Devise lautet: „Lützow Bar is back!“

Laid-Back Drinking mit ausgefeilten Cocktails, Highballs und Champagner

Elegant und entspannt zugleich – So lautet das Motto der neuen Lützow Bar. Eine Bar für jede Gelegenheit. Sei es ein entspannter After-Work-Drink, ein Aperitif als Auftakt für eine Abenteuerreise ins Berliner Nachtleben, ein diskretes Date oder einfach nur ein Flirt mit den Köstlichkeiten im Cocktailglas. Das pfiffige Beleuchtungskonzept kleidet den Raum atmosphärisch aus und lädt dazu ein, sich einen der zwei Dutzend Barhockeram Tresen zu schnappen oder es sich auf den Vintage Chesterfield-Sofas gemütlich zu machen.

Was das Herz begeht

Ein sympathisches Barteam bereitet auf Wunsch jeden klassischen Cocktail von Negroni bis Manhattan zu. Doch ein Highlight werden die Highball Kreationen des Teams um Barchef Thomas Altenberger sein. Erfrischende Longdrinks und Highballs erleben in der Lützow Bar eine neue Dimension und so werden die Klassiker mit spannenden Zutaten und aufregenden Twists zubereitet. Frische Kräuter, Shrubs und Infusionen sorgen für köstliche Impulse in bewährten Klassikern. Aufwendige Arbeitsverfahren, wie Sous Vide Verarbeitung oder eine filigrane Espuma auf dem Drink, verführen den Gaumen. So beispielsweise der Mezcal Mule mit Agave, Passionsfrucht, Limette, Gurke und Ginger Beer. Oder darf es ein Tea o Dòr sein? Darin Gin, Tee aus Zitronenverbene, Rohrzucker, Basilikum und Champagner. Ausgesuchte Weine und Champagner prägen ebenfalls die Getränkeauswahl und ein Sortiment von 200 Premium-Spirituosen rundet das Angebot ab.

Thomas Altenberger

Der Name „Lützow Bar“ bedeutet Versprechen und Verpflichtungzugleich. Und so kann dieser besondere Tresen nur in die Hände eines sympathischen und erfahrenen Gastgebers gelegt werden. Thomas Altenberger ist die Idealbesetzung für diese Aufgabe. Ausgezeichnet als „Barkeeper des Jahres“ vom Gault Millau und als „Gastgeber des Jahres“ im Rahmen der Mixology Bar Awards und dem Berliner Barpublikum wohl bekannt. Seit 2005 sorgt Altenberger in der Hauptstadt für perfekte Drinks. Er begann in der Bristol Bar im damaligen Hotel Kempinski. Dann führte sein Weg über die Harry’s New York Bar in die Bar Lebensstern, die unter seiner Leitung inter- nationale Würdigung erfuhr und in die „World’s 50 Best Bars“ aufgenommen wurde. Danach konzipierte der 49-jährige die Vesper Bar im Hotel Louisa’s Place, und im Restaurant Golvet. Nun versammelt der charmante Gastgeber ein engagiertes junges Team in der Lützowbar um sich und freut sich darauf, seinen Gästen eine pfiffige Getränkeauswahl mit einer köstlichen Mischungaus Tradition und Innovation zu servieren.

Weltstadtflair für die City-West

„Berlin hat ein ganz spezielles Flair mit seinen speziellen Kiezen und Vierteln“, berichtet Geschäftsführer Stilian Laufer, „aber eine Bar mit echtem kosmopolitischem Flair hat die City West bislang noch nicht vorzuweisen. Das ändert sich ab sofort mit der Lützow Bar. Wir wollen diese Lücke schließen!“ Der erfahrene Gastronom ist seit 2002 Bestandteil der 40seconds Group, die mit der Bar im Restaurant Golvet und der Vesper Bar am Kurfürstendamm ihre Kompetenz in Sachen Cocktailkultur unter Beweis stellte. Nun ist es Zeit für Berliner Weltstadtflair am Lützowplatz, erklärt der erfahrene Berlin-Kenner entschlossen: „Wo könnte dies besser gelingen, als am Lützowplatz. Hier trifft internationale Diplomatie auf Berliner Ureinwohner, Politik trifft auf Unternehmergeist. Ein Hauch von Business, eine Prise Glamour, ein Spritzer Eleganz und eine gute Portion Casual. Unsere Bar wird die perfekte Berliner Mischung bieten. Eben von allem ein Bisschen – genau wie ein guter Drink!“

Die Lützow Bar freut sich über alte und neue Gäste, auf alte und neue Freunde. Und nicht vergessen: What happens in the bar, stays in the bar!

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Gastro-Leasing – Vor- und Nachteile Gastronomiebedarf kaufen oder leasen - Vor- und Nachteile im Überblick Erfahrene Gastronomen, aber auch Neugründer wissen sehr gut, wie teuer Gastron...
Next Chef 2019 und deutschlands bester Pizzabäcker... Der renommierte Nachwuchswettbewerb Next Chef Award fand ebenso seinen Höhepunkt wie der Deutsche Vorentscheid zur Pizza-Weltmeisterschaft. Den Titel ...
Projekt MehrWertKonsum Die Verbraucherzentrale NRW unterstützt die Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Über 150 Einrichtungen mit Außer-Haus-Verpflegung werden gecoacht, be...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend