x
Klotz Bierbuch Frauen

Frauen & Bier: Nina Anika Klotz im Interview

Datum: 25.06.2019Quelle: B&L MedienGesellschaft I Foto: Frank Reinbold I Ort: München

Wie Frauen Bier trinken weiß Nina Anika Klotz, Biersommelière und Gründerin des Onlinemagazins Hopfenhelden. Das verrät sie in ihrem neuen Buch “Von wegen hell und süffig. Das ultimative Bierbuch nur für Frauen.”

Frau Klotz, wie Frauen Bier trinken wollen erklären Sie in Ihrem Buch. Inwieweit kann ein Gastronom das berücksichtigen?

Oft interessieren sich Frauen für „das Besondere”, also würde ich vielleicht weniger auf eine Auswahl exzellenter und vielleicht auch neuinterpretierter Pilsener und Lagerbiere setzen (Auch wenn es da tolle gibt und das sicherlich ein gutes Thema ist, eine bieraffine, männliche Kundschaft zu interessieren. Nach dem Motto: „Mh, dein Bier hier schmeckt irgendwie gut”. Im Grunde so, wie sie es kennen und gewohnt sind, aber besser, weil qualitativ hochwertiger gemacht.). Stattdessen mal ganz bewusst zwei, drei eher seltene Biere anbieten. Und auch wirklich: Anbieten. Verbal. „Schon mal eine Berliner Weisse ohne Sirup probiert?“ „Vielleicht magst du ja mal unser Pale Ale probieren, das riecht ganz fruchtig.“ Ihr glaubt gar nicht, wie viel öfter ich da bei offenen Bierverkostungen ein gut gelauntes „Ach, das probiere ich mal” von Frauen bekomme, die noch gar nicht viel Biererfahrung haben – und wie selten von Männern mit viel Stammbiererfahrung.

Warum sollte ein Wirt Ihr Buch lesen?

Das Motto von Hopfenhelden, dem von mir gegründeten Onlinemagazin rund um gutes Bier ist: Wer mehr weiß, trinkt besser. Will sagen: Wer viele unterschiedliche Bierstile kennt, weiß, was ihm oder ihr hervorragend schmeckt – auch wenn es Pils nicht ist. Wer über Rohstoffe, Produktion und auch Brauer Bescheid weiß, kann gutes von sehr gutem Bier besser unterschieden. Das freilich hilft nicht nur dem Endverbraucher sondern ganz besonders dem Wirt und der Wirtin. In diesem Buch wird all das erklärt: Wie wird Bier gemacht, was ist eigentlich Malz, was bedeutet das Reinheitsgebot, was ist der Unterschied zwischen ober- und untergärig und so weiter. Und es ist so geschrieben, dass man es sich merken und abends den Gästen direkt weitererzählen kann, versprochen!
Ich denke, Gastronomen wollen den geänderten Ansprüchen ihrer Kundschaft doch gerecht werden. Keiner würde heute eine Bar eröffnen und sich genau eine Sorte Gin ins Rückbuffet stellen. Genauso schreiben Gastwirtin und Gastwirt heute natürlich in die Speisekarte, dass das Fleisch von der Landmetzgerei in der Region ist. Und genau so wollen sie ihren Gästen doch auch gute Biere anbieten, die denjenigen entsprechen, die etwas „echtes”, etwas „besonderes” trinken wollen und nicht das gesichtslose Standardbier.

Nina Anika Klotz Bierbuch Frauen 2  Nina Anika Klotz Bierbuch Frauen 1  Nina Anika Klotz Bierbuch Frauen 3

Lesen Sie mehr zum Thema Frauen & Bier im Interview mit Nina Anika Klotz in der kommenden Ausgabe der TRINKtime “gebraut”, das Bier-Special.

Nina Anika Klotz Bierbuch Frauen

Nina Anika Klotz:
Von wegen hell und süffig.
Das ultimative Bierbuch nur für Frauen.
München: Christian Verlag,
192 Seiten, 24,99 €

 

 

teo

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Praxis-Workshop: Erfolgsfaktor Craft Beer in der G... Berlin ist der kulinarische Hotspot Deutschlands mit den meisten Michelin-Restaurants. Die Food- & Beverageszene der Hauptstadt ist so lecker wie ...
Foodpairing mal anders Beim Foodpairing kombinieren Köche oft Zutaten, die zusammen möglichst bunt aussehen. Aber was passiert eigentlich, wenn alle Zutaten die gleiche Farb...
Tag des deutschen Bieres Das Reinheitsgebot wirkt sich bis heute auf die deutsche Braukunst aus. Die Bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. erließen das Gesetz am 23. A...
Maibockanstich im Hofbräuhaus Der Hofbräu Maibock ist Münchens ältestes Bockbier. Am 03.04.19 findet der traditionelle Faßanstich mit prominenten Gästen statt. Revolte gegen Impor...
München feiert 125 Jahre Helles Am 21. März 1894 braute Spaten zum ersten Mal das Bier, das wie kein anderes für Münchner Lebensart steht. Anlässlich dieses 125-jährigen Jubiläums br...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend