x

Coke-Festival auf der Insel

Datum: 28.08.19Quelle: Coca Cola | Foto: Bradley on Unsplash | Ort: München |

Ende August feierte das „The Original Way – Coke Food Festival“ auf der Praterinsel in München seinen Auftakt. An zwei Tagen hatten Besucher die Gelegenheit, unterschiedliche Küchen und Kulturen zu erleben. Ob südindisches Streetfood (Dosa), peruanisches Ceviche, Miso Ramen oder deftige Burger – vor Ort wurde eine große kulinarische Bandbreite angeboten. Auch lokale Restaurants wie Ledu Happy Dumplings aus der Maxvorstadt oder Eis Wilhelm waren mit dabei.

Vereint in Vielfalt

So verschieden die servierten Klassiker waren, einte sie aber eines: die Leidenschaft ihrer Chefköche, die jedes Gericht zu einem Original mit einem ganz besonderen Geschmackserlebnis machte. Davon überzeugten sich an den zwei Veranstaltungstagen rund 8.000 Besucher.

Lernen vom Original

Neben den Gerichten waren auch die kleinen kulinarischen Workshops der Chefköche gefragt: In den sogenannten „Kitchen Stories“ konnten Besucher, einen persönlichen Blick hinter die verschiedenen Gerichte und Traditionen werfen. Wie setze ich den perfekten Schnitt beim Sushi? Welche Kräuter kann ich vor meiner Haustür finden und zum Kochen verwenden? Das und vieles mehr erfuhren die Teilnehmer beim „The Original Way – Coke Food Festival“ aus erster Hand. Lokale Musikacts wie Elena Rud, Antun Opic oder Victoryaz rundeten das stimmungsvolle Programm ab.

Weiter geht’s in Köln und Berlin

Viele der Chefköche, die auf der Praterinsel am Wochenende ihre Klassiker servierten, porträtiert Coca-Cola seit dem vergangenen Jahr in der Webserie „The Original Way“. Hier begibt sich das Unternehmen auf die Suche nach den Ursprüngen großartiger Gerichte auf der ganzen Welt. Das „The Original Way – Coke Food Festival“ erweckt die Serie nun zum Leben. Nach dem Auftakt an diesem Wochenende in München macht das Festival am nächsten Wochenende in der XPOST in Köln Halt. Abschluss der Tour ist am 7. und 8. September in der Alten Münze in Berlin.

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sachbezugswert für Verpflegung steigt Ab dem 01.01.2020 gelten voraussichtlich neue Sachbezugswerte: Die Sachbezugswerte für betriebliche Mahlzeiten werden auf arbeitstäglich 3,40 Euro erh...
Optimismus beim Start der Weinlese Zu Beginn der Federweißenlese in der Pfalz und in Rheinhessen können sich die Weinfreunde auf frische, fruchtige neue Weine freuen. Dank des regenarme...
Kinder im Restaurant Eine angenehme Atmosphäre und angemessenes Benehmen bei Gästen und Personal gehören zu einem schönen Restaurantbesuch dazu. Wenn Kinder dabei sind, ka...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend