x

Tag des Kaffees

Datum: 22.05.2013Quelle: Ort: Hamburg

Hamburg. Am 7. September 2013 feiert Deutschland zum achten Mal den „Tag des Kaffees". Dieser wird initiiert und koordiniert vom Deutschen Kaffeeverband und findet erstmalig an einem Samstag statt. Unternehmen und Organisationen sind herzlich eingeladen, sich an dem Ehrentag der braunen Bohne mit Aktionen rund um das Lieblingsgetränk der Deutschen zu beteiligen. Am Tag des Kaffees werden durch zahlreiche Aktionen und Events in ganz Deutschland verschiedene Facetten des Kaffees – von Lifestyle bis Tradition, von Genuss bis Geselligkeit – erlebbar. Kaffeeliebhaber und -interessierte können sich z. B. über außergewöhnliche Kaffeesorten informieren, den Profis beim Rösten über die Schulter schauen oder besondere Kaffeespezialitäten kosten. Auf der Internetseite werden alle Veranstaltungen gesammelt und ab August vorgestellt. In einer Kartenansicht oder über einen nach Postleitzahlen sortierten Aktionsfinder können Interessierte nach Veranstaltungen in ihrer Nähe suchen und daran teilnehmen. www.tag-des-kaffees.de

tin/Redaktion TRINKtime

Quelle: Deustcher Kaffeeverband e.V.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

SWR1 RP Besser-Esser testen Straußwirtschaften SWR1 RP-Gastro-Reporterin Anke Müller lädt den Tipp-Geber oder die Tipp-Geberin in der nächsten Woche in dessen/deren Lieblingswirtschaft ein und mach...
SelfCookingCenter® live “Sous-vide” mi... https://www.rational-online.com/de_de/Erleben/RATIONAL_live_erleben/SelfCookingCenter%C2%AE_live
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

1 Comment

  1. Holt die Sammeltassen wieder aus dem Schrank!
    Wer erinnert sich nicht gerne an sonntägliche Kaffeestunden bei den Eltern oder der Oma: Während der Kaffee von Hand frisch aufgebrüht wurde und der Geruch durch die ganze Wohnung zog, wurde der selbstgebackene Kuchen aufgeschnitten und die Sahne geschlagen. Und in der guten Stube wurden die Häkeldeckchen aufgelegt und die Sammeltassen aus der Vitrine geholt. Dann nahm man sich bei einer guten Tasse Kaffee Zeit füreinander, genoss das familiäre Beisammensein, tauschte Neuigkeiten aus oder spielte eine Runde Karten. Klingt heute spießig, ist aber im Rückblick mit sehr schönen Erinnerungen an Geborgenheit und Familie verbunden. Wer keine Sammeltassen im Familienbesitz hat, kann auch auf Flohmärkten oder im Internet fündig werden. Dort findet sich z.B. mit Anna Vintage (www.anna-vintage.de) ein Onlineshop, der sich ganz auf den Verkauf alter Sammeltassengedecke spezialisiert hat. Eine große Auswahl verschiedenster Designs steht dort zum Verkauf und bei Bedarf können die Tassen auch in Geschenkkartons verpackt werden. Damit lassen sich Mütter oder Omas wunderbar überraschen, denn ein Tässchen kommt eben selten allein und es heißt ja nicht umsonst „Sammel“tasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend