x
winebank

Wein-Versteck im Keller

Datum: 23.03.2021Quelle: Winebank | Ort: Washington DC, Eltville (USA)

Nach zweijähriger Bau- und Planungsphase eröffnet der erste Standort der Winebank Gruppe in den USA. Der edle Privatclub für Weinbegeisterte im Herzen der amerikanischen Hauptstadt wird unter der Marke Winelair Washington, DC geführt. „Lair“ steht in diesem Kontext für „Versteck“.

„Hinter unserem amerikanischen Partnerkonsortium steht ein enger Freund unserer Familie, Fred Elleman. Er war das erste Mitglied der Winebank Rheingau und somit von Beginn an ein großer Fan unseres Konzeptes“, sagt Christian Ress, Geschäftsführer des Winebank Franchise. „Ich freue mich riesig, unsere Idee mit unseren amerikanischen Partnern in den USA bekannt zu machen.“ Der rund 500 qm große Club liegt mitten im West End unmittelbar neben dem Ritz-Carlton Hotel und in Laufnähe zum Weißen Haus. Er soll zum zentralen Anlaufpunkt für die weinbegeisterte Community der US-Hauptstadt werden.

Das Interieur stammt aus der Feder von Innenarchitekt JC Schaub, der hier die „alte und neue Weinwelt“ stilvoll miteinander in Einklang bringt. Schwarz- und Goldtöne prägen den Look des Clubs. Designermöbel treffen hier auf Vintage Klassiker. Akzentuiert eingesetzte Kunstwerke und Installationen runden die Einrichtung ab. Hier sollen Mitglieder ihre Gäste auf stilvolle Weise empfangen und ihre Weine in einem der 358 Fächer lagern.

Zum Genießen in den Keller

Das Team um Club Manager Stéphane Norbert kümmert sich um die perfekte Temperierung der Weine und den fachmännischen Weinservice. Neben ihren eigenen Weinen können Mitglieder auch aus der vielseitigen internationalen Weinkarte des Clubs auswählen. Für das leibliche Wohl der Winebanker steht die renommierte Gastronomin Ris LaCoste bereit. Sie ist Inhaberin des benachbarten Kult-Restaurants RIS und verwöhnt Mitglieder mit einem exklusiven Menü, üppigen Käse- und Charcuterieplatten oder leichten Snacks zum Lunch.

„Darüber hinaus bietet das Winelair Team regelmäßige Masterclasses, Weinproben und viele weitere hochkarätige Events exklusiv für Mitglieder an“, sagt Ress. „Ob leidenschaftliche Weinkenner, Sammler, Händler oder Neulinge – alle sind in unserer internationalen Community willkommen.“

Redaktion GastrInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Hilfsgelder für Mischbetriebe Nach monatelangem Tauziehen zwischen Regierung und Verbänden, ist der Zugang zur November- und Dezemberhilfe für Mischbetriebe und verbundene Unte...
„Wir sind Teil der Lösung!“ Das Präsidium und der Große Vorstand des Dehoga Bayern appellieren an den Ministerpräsidenten Markus Söder, die Perspektivlosigkeit für das Gastgewerb...
Schutzschirm für Ausbildungsplätze Mit dem Programm „Ausbildungsplätze sichern“, das jetzt durch das Bundeskabinett gebilligt wurde, werden etwa Ausbildungs- und Übernahmeprämien verdop...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend