x
Rotwein

Göttliche Intervention? Aus Wasser wird Wein

Datum: 06.03.2020Quelle: Redaktion, Photo by Terry Vlisidis on Unsplash | Ort: Castelvetro di Modena (I)
Statt Wasser gab es Wein aus der Leitung © Twitter – Giorgia Mezzacqui

Statt Wasser kam in dem italienischen Ort Castelvetro di Modena in der Emilia-Romagna Wein aus den Leitungen gesprudelt. Eine göttliche Intervention konnte aber schnell ausgeschlossen werden. Der Vorfall war tatsächlich auf irdische Unzulänglichkeiten zurück zu führen: Wie eine lokale Kellerei schnell bestätigte, spülte ein technischer Defekt beim Abfüllen Lambrusco in einige Häuser.

Via Facebook-Post entschuldigte sich die Kellerei Cantina Settevetro bei den Bewohnern für den Vorfall und betonte, dass es keinerlei hygienische und gesundheitliche Gefahren gegeben habe. Aus Versehen sei der Wein in die Wasserleitung geflossen. Dabei handle es sich um Wein, der schon bereit zur Abfüllung gewesen seiwar.

 

 

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sterne-Regen über Deutschland Das Restaurant „Rutz“ in Berlin unter der Leitung von Küchenchef Marco Müller erhält von den Testern des Guide Michelin erstmals die höchste Auszeichn...
Die neue TRINKtime ist da! In der 1. Ausgabe der TRINKtime 2020 dreht sich alles um Wein. Welche Trends setzen sich dieses Jahr durch, welche in den Gläsern der Gäste? Welche Re...
ProWein 2020 verschoben Die Messe Düsseldorf verschiebt die ProWein 2020. In enger Abstimmung mit allen beteiligten Partnern wird zeitnah über einen alternativen Messetermin ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend