x
Allgemein

Yaki-Tori

Marinierte kleine Hühnerfleischspieße aus Japan. Spezialrestaurants dafür nennen sich Yakitoriya. Alles, was dort serviert wird, ist „en miniature“ (= „im Kleinen“). Hühnerteile mit Gemüsestückchen werden auf grüne Bambusspieße gesteckt und vor den Augen der Gäste auf Magnolien- oder Kamelienholzkohle geröstet. Diese Spieße gibt es in vielfacher Form: mit Entenfleisch, Hühnermägen, Wachteln, Klößchen von Hühnerfleisch sowie Wachteleiern.Verbreitete Yakitori-Speisen sind Yotsumi (Hühnchenbrust) und Hatsu (Herz).

mehr dazu in
24 Stunden Gastlichkeit 1/2010, S.24

Ähnliche Einträge

Gastroinfoportal
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend