x
Allgemein

Weißreis

Weißreis erhält man, indem die äußere Schicht, die Silberhaut, des Naturproduktes Reis, abgeschliffen und poliert wird. So wird das Reiskorn schlanker und verliert ca. 20 bis 30 % des Ausgangsgewichtes. Der so entstandene Reis ist der Weißreis, in Form von Lang- oder Rundreis. Er ist durch die Entfernung der Schale nährstoffärmer, als der mit dem sogenannten Parboiled-Verfahren behandelte Reis.

 

Langkornreis: 6 – 8 mm lang,

1,5 – 2 mm dick, gut geeignet für Soßengerichte

 

Rundkornreis: 4 – 5 mm lang,

2 – 3,5 mm dick, für Süßspeisen

(z. B. Milchreis) und Suppeneinlagen

 

GV 6/2000 S.24

Ähnliche Einträge

Gastroinfoportal
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend